Angebote zu "Deutschland" (323 Treffer)

Kreuzberg als Buch von Dieter Kramer
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,95 € / in stock)

Kreuzberg:1968 - 2013 Abbruch, Aufbruch, Umbruch Dieter Kramer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Oldenburg als Buch von Andreas von Seggern
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,00 € / in stock)

Oldenburg:Die 1960er Jahre - Aufbruch und Beharrung. Ein fotografisches Porträt. 1. Auflage Andreas von Seggern

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.01.2018
Zum Angebot
Berlin 151 als Buch von Volker Häring
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,95 € / in stock)

Berlin 151:Die Stadt im ewigen Aufbruch, ihre Orte und ihre Menschen in 151 Momentaufnahmen 151 Stadt-Edition. 1. Auflage. Volker Häring

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
111 Eisenbahnorte im Rheinland, die man gesehen...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Welt der Eisenbahn besteht nicht nur aus den großen Schienensträngen, über die die Menschen von A nach B gelangen, sondern auch aus malerischen Museumsbähnchen, beeindruckenden Bahnhöfen und legendären Lokomotiven. Menschen haben für ihren Erhalt gekämpft und bewahren heute mit viel Einsatz ein nicht immer einfaches Erbe. Erleben Sie das gesamte Spektrum der Eisenbahn in Phasen der Euphorie, des Aufbruchs, aber auch des Niedergangs. Steigen Sie ein und kommen Sie mit zu 111 spektakulären und skurrilen, unbekannten und legendären, aber auch stillgelegten und manchmal nahezu verschwundenen Eisenbahnorten, die das Leben der Menschen prägten und durch Menschen geprägt wurden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.12.2017
Zum Angebot
Schwäbische Alb - Der Westen (Mängelexemplar)
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

An Attraktionen fehlt es nicht auf der Schwäbischen Alb. Sie steckt voller Superlative. Man muss sie nur entdecken. Das weltweit älteste Kunstwerk, die tiefste Schauhöhle, der höchste Kirchturm, keltische Goldperlen und, und, und ... Wenn Sie offen sind für neue Ziele jenseits des Alltäglichen, bereit zum Aufbruch in die Ur-Natur, dann sind Sie ´´reif für die Alb´´. Unser Wegweiser zu 77 Lieblingsplätzen inklusive 11 Stationen gemütlicher Einkehr wird Ihnen auf dieser Reise über die Alb ein handlicher und sicherer Kompass sein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.01.2018
Zum Angebot
Die Äußere Neustadt
12,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Quirlig, vital, kreativ - die Äußere Neustadt gilt in Dresden als Szene-, Kneipen- und Studentenviertel schlechthin. Zwischen Bautzner Straße und Bischofsweg brennt auch spät noch Licht, das unzählige Nachtschwärmer anzieht. Und auch bei Tage geht es bunt und tolerant zu, denn: Die Kulisse ist bewohnt! Mit der höchsten Einwohnerdichte in der Landeshauptstadt, der jüngsten und sehr geburtenfreudigen Bevölkerung, mit seiner Urbanität, der regen Gewerbetätigkeit und seinen aktiven Bewohnern hat der Stadtteil inzwischen eine Anziehungskraft gewonnen, die an jene in der Gründerzeit anknüpft. Una Giesecke, selbst mit der Äußeren Neustadt verwachsen, spürt der Geschichte des Viertels nach und fördert durch intensive Recherchen und Interviews mit Zeitzeugen aufschlussreiche Fakten zutage. Die vor über zehn Jahren in erster Auflage entstandene Stadtteil- Broschüre hat sie nun komplett überarbeitet und um wichtige Kapitel erweitert. Die Entwicklung vom unwirtlichen Sande zur Gartenvorstadt, die Stadterweiterung im 19. Jahrhundert und das Leben bis 1945 wurden mit viel Wissenswertem angereichert. Außerdem spannt sich der Bogen nun weiter über die Nachkriegsjahre und die DDR-Zeit, während derer dem Stadtteil der Flächenabriss drohte. Den Anfang der 90er Jahre hingegen kennzeichneten Spekulation und Verdrängung - der Widerstand der Bewohner war beflügelt von Kreativität und Eigeninitiative. Den fröhlichen Aufbruch in die Meinungsvielfalt konnten alle Widrigkeiten nicht aufhalten. Der reich bebilderte Band widmet sich dem bewegten Schicksal eines Stadtteils, dem Aufbruch und Verfall, der allgegenwärtigen Lebendigkeit und Anziehungskraft der Äußeren Neustadt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
111 Orte in Bonn, die man gesehen haben muss
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bonn, das sind Geschichte und Geschichten, wohin man blickt - und das auch und gerade abseits der ausgetretenen Pfade, auf denen die Bewunderer des großen Sohnes der Stadt für gewöhnlich wandeln. Dort, wo einst die Römer lagen und noch bis vor nicht allzu langer Zeit die Parlamentarier tagten, liegt heute vor allem Veränderung in der Luft. Willkommen zum Aufbruch in die Vergangenheit, die Gegenwart und mitunter auch in die Zukunft der Bundesstadt, die man so noch nicht gesehen hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Mecklenburg. Wege eines Landes
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über 1000 Jahre Geschichte Mecklenburgs von der Ersterwähnung der Burg Mecklenburg (Michelenburg) in einer Urkunde König Ottos III. im Jahre 995 bis zur Gegenwart: Die Autorin beschreibt die wichtigsten politischen Ereignisse, Stärken und Schwächen der Herrscher, Kirchengeschichte, Kultur, Sprache, ... kurz, präzise und sehr interessant. Einen breiten Raum nimmt die Identitätsfindung ein: Worin unterscheidet sich der Mecklenburger von anderen Deutschen, was macht ihn so liebenswert? INHALT: Annäherungen an ein Land Vom Holztempel zur Backsteingotik Ein Staat entsteht Die Kultur der Hanse Die Stände Das geistige Leben Die Reformation Bildung und Missingsch Der Dreißigjährige Krieg und seine Folgen Das 18.Jahrhundert Die Verfassung des Landes Herzog Friedrich der Fromme Das Mecklenburg-Bild bei Johann Christian Friedrich Wundemann Auf dem Weg in die Neuzeit Fritz Reuter Fürstlicher Anspruch und bürgerlicher Fleiß Soziale Probleme Landeskirchlicher Aufbruch Sammler, Forscher und Maler auf Spurensuche Von der Monarchie zur Republik Die Diktatur des Nationalsozialismus Mecklenburg als sowjetische Besatzungszone Die drei Nordbezirke Vom regionalen Aufbruch zu neuem Föderalismus Zeittafel Renate Krüger Geboren 1934 in Spremberg/Niederlausitz. Seit 1939 in Schwerin ansässig. Studium der Kunstgeschichte und klassischen Archäologie in Rostock. Tätigkeit am Staatlichen Museum Schwerin. 1965 Verlust des Arbeitsplatzes aus politischen Gründen, seither freiberuflich als Publizistin und Schriftstellerin tätig: Sachbücher (Die Kunst der Synagoge 1966, Das Zeitalter der Empfindsamkeit 1972, Biedermeier 1979, Spurensuche in Mecklenburg 1999, Aufbruch aus Mecklenburg. Die Welt der Gertrud von le Fort, 2000), Belletristik (Licht auf dunklem Grund, Rembrandt-Roman, 1967, Der Tanz von Avignon, Holbein-Roman 1969, Saat und Ernte des Joseph Fabisiak, 1969, Nürnberger Tand 1974, Malt, Hände, malt, Cranach-Roman 1975, Jenseits von Ninive, 1975, Aus Morgen und Abend der Tag, Runge-Roman, 1977, Wolfgang Amadés Erben, 1979, Türme am Horizont, Notke-Roman 1982, Die stumme Braut, 2001, Paradiesgärtlein, 2008), Jugendbücher (Geisterstunde in Sanssouci, Menzel-Erzählung 1980, Das Männleinlaufen, Alt-Nürnberger Geschichte 1983, Des Königs Musikant, Erzählung über Carl Philipp Emanuel Bach 1985). Nach 1989 Mitarbeit am Aufbau der parlamentarischen Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern, Archivarbeiten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Mecklenburg. Wege eines Landes
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über 1000 Jahre Geschichte Mecklenburgs von der Ersterwähnung der Burg Mecklenburg (Michelenburg) in einer Urkunde König Ottos III. im Jahre 995 bis zur Gegenwart: Die Autorin beschreibt die wichtigsten politischen Ereignisse, Stärken und Schwächen der Herrscher, Kirchengeschichte, Kultur, Sprache, ... kurz, präzise und sehr interessant. Einen breiten Raum nimmt die Identitätsfindung ein: Worin unterscheidet sich der Mecklenburger von anderen Deutschen, was macht ihn so liebenswert? INHALT: Annäherungen an ein Land Vom Holztempel zur Backsteingotik Ein Staat entsteht Die Kultur der Hanse Die Stände Das geistige Leben Die Reformation Bildung und Missingsch Der Dreißigjährige Krieg und seine Folgen Das 18.Jahrhundert Die Verfassung des Landes Herzog Friedrich der Fromme Das Mecklenburg-Bild bei Johann Christian Friedrich Wundemann Auf dem Weg in die Neuzeit Fritz Reuter Fürstlicher Anspruch und bürgerlicher Fleiß Soziale Probleme Landeskirchlicher Aufbruch Sammler, Forscher und Maler auf Spurensuche Von der Monarchie zur Republik Die Diktatur des Nationalsozialismus Mecklenburg als sowjetische Besatzungszone Die drei Nordbezirke Vom regionalen Aufbruch zu neuem Föderalismus Zeittafel Renate Krüger Geboren 1934 in Spremberg/Niederlausitz. Seit 1939 in Schwerin ansässig. Studium der Kunstgeschichte und klassischen Archäologie in Rostock. Tätigkeit am Staatlichen Museum Schwerin. 1965 Verlust des Arbeitsplatzes aus politischen Gründen, seither freiberuflich als Publizistin und Schriftstellerin tätig: Sachbücher (Die Kunst der Synagoge 1966, Das Zeitalter der Empfindsamkeit 1972, Biedermeier 1979, Spurensuche in Mecklenburg 1999, Aufbruch aus Mecklenburg. Die Welt der Gertrud von le Fort, 2000), Belletristik (Licht auf dunklem Grund, Rembrandt-Roman, 1967, Der Tanz von Avignon, Holbein-Roman 1969, Saat und Ernte des Joseph Fabisiak, 1969, Nürnberger Tand 1974, Malt, Hände, malt, Cranach-Roman 1975, Jenseits von Ninive, 1975, Aus Morgen und Abend der Tag, Runge-Roman, 1977, Wolfgang Amadés Erben, 1979, Türme am Horizont, Notke-Roman 1982, Die stumme Braut, 2001, Paradiesgärtlein, 2008), Jugendbücher (Geisterstunde in Sanssouci, Menzel-Erzählung 1980, Das Männleinlaufen, Alt-Nürnberger Geschichte 1983, Des Königs Musikant, Erzählung über Carl Philipp Emanuel Bach 1985). Nach 1989 Mitarbeit am Aufbau der parlamentarischen Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern, Archivarbeiten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot