Angebote zu "Gemälde" (15 Treffer)

Gemälde Aufbruch
120,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

gemalt in Acryl Öl auf Leinwand auf Keilrahmen mit dem Titel Aufbruch, ein teilabstraktes Original mit den Maßen B37 cm Länge 103 cm, Entstehungsjahr 2014, signiert und datiert, eine Aufhängung ist angebracht

Anbieter: DaWanda - Kunst
Stand: 26.03.2018
Zum Angebot
Kerstin Tschech: Triptychon ´Aufbruch´, ungerah...
820,00 € *
zzgl. 7,80 € Versand

Der Traum von Freiheit und Kraft: Bei ihren Gemälden geht es Kerstin Tschech um mehr als das detailreiche oder fotografische Abbilden von Pferden. Sie will die Faszination Pferd erlebbar machen. Das Herangaloppieren der edlen Geschöpfe, das rhythmische Atmen und die kraftvolle Welle, die von den erhitzten Pferdekörpern ausgeht. Der Geruch nach Pferden - so dicht dran ist Tschech am Wesen der Pferde auf ihren Leinwänden.Für eine brillante, authentische Wiedergabe wurde die Originalvorlage im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwände (100% Baumwolle) übertragen und auf Keilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage 199 Exemplare, rückseitig nummeriert und von der Künstlerin signiert. Format 41,5 x 100 cm bzw. 50 x 100 cm. Alle drei Bildelemente als Triptychon. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Kerstin Tschech: Triptychon ´Aufbruch´, gerahmt...
1.100,00 € *
zzgl. 7,80 € Versand

Der Traum von Freiheit und Kraft: Bei ihren Gemälden geht es Kerstin Tschech um mehr als das detailreiche oder fotografische Abbilden von Pferden. Sie will die Faszination Pferd erlebbar machen. Das Herangaloppieren der edlen Geschöpfe, das rhythmische Atmen und die kraftvolle Welle, die von den erhitzten Pferdekörpern ausgeht. Der Geruch nach Pferden - so dicht dran ist Tschech am Wesen der Pferde auf ihren Leinwänden.Für eine brillante, authentische Wiedergabe wurde die Originalvorlage im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwände (100% Baumwolle) übertragen und auf Keilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage 199 Exemplare, rückseitig nummeriert und von der Künstlerin signiert. Keilrahmenformat 41,5 x 100 cm bzw. 50 x 100 cm. Gerahmt jeweils in anspruchsvoller Massivholz-Atelierrahmung mit Schattenfuge. Format 44 x 103 cm bzw. 53 x 103 cm. Alle drei Bildelemente als Triptychon. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Energie. - Aufbruch zu einem neuen Energieverst...
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Energie ist ein assoziatives und auch suggestives Sprachbild, in dem sich auf vielfältige Weise objektive Zusammenhänge, gegenseitige Abhängigkeiten, Erscheinungen und subjektive Wahrnehmungen verknüpfen lassen. Es ist das komplexe Gemälde eines Netzwerks, worin wir die bestimmenden Akteure sind. Ziel des vorliegenden Buches ist nun, in diesem Netzwerk unsere Position als Konsumentinnen und Konsumenten zu klären und bewusst zu machen - und dies mit Blick auf unsere seit etlichen Jahren anstehenden Energieprobleme. Dazu bedarf es einer neuen Sichtweise, die das herkömmliche Wissen und Verständnis relativiert. Um die Hintergründe des energetischen Geschehens in unserem zivilisatorischen und künstlichen Umfeld auszuloten, wird die kulturelle und wissenschaftsgeschichtliche Seite der Energiethematik eingehend beleuchtet. Anlass dazu bietet der 200. Geburtstag des Heilbronner Arztes Robert Mayer, Entdecker des Prinzips der Erhaltung der Kraft (bzw. Energie). Das Buch umfasst neben Vorwort, Literaturverzeichnis und zwei Abbildungen zwölf Kapitel, die im Sinne einer Leseempfehlung den folgenden drei Kriterien zugeordnet sind: gesellschaftlich-kulturelle, naturwissenschaftlich-technische und pädagogisch-didaktische Kriterien. Kapitelbeispiele: - Einführung: fasst die einzelnen Aspekte der Energiethematik zusammen - Die Entdeckung und deren Bekanntmachung: beschreibt die Entdeckung des Erhaltungsprinzips durch Robert Mayer und die Geschichte seiner Verbreitung - Die Mär von der Energieerhaltung: setzt sich kritisch mit der saloppen Aussage des Energie-satzes auseinander - Energiekonsum und das Prinzip der Reziprozität - das fundamentale Kohärenzsystem der Energie (FKSE): erklärt die für unseren Energiekonsum relevante Funktionalität der Energie- prozesse Das Buch ist ein Plädoyer für ein unserer Zeit gemässes kulturelles und systemisches Energieverständnis und zugleich eine Hommage an Robert Mayer in Anerkennung seines bedeutenden Lebenswerks. Es richtet sich an Lehrpersonen aller Schulstufen sowie an alle, die sich mit der Thematik näher befassen möchten. Walter Gille (1938), Berufsschul- und Berufsmittelschullehrer i.R. und Lehrmittelautor, unterrichtete technisch-naturwissenschaftliche, mathematische und lebenswissenschaftliche Fächer. Er arbeitete als Entwicklungsingenieur auf dem Gebiet der Elektronik, beschäftigte sich als Mitleiter einer Berufsschulfachstelle vertieft mit ökologischen und ökonomischen Fragen und war in der Lehrerinnen- und Lehrer-Weiterbildung tätig. Seit rund drei Jahrzehnten befasst sich der Autor mit der Thematik Energie. Energie als eine umfassende Erscheinung, die jederzeit und überall wirkt, mitten in unserem Leben. Sie ist quasi eine Leitwährung für unser lebenslanges Lernen. Der Autor entwickelte für den fächerübergreifenden Unterricht eine systemische Didaktik, worin die Energie den roten Faden des Lernstoffs bildet. Anhand des sogenannten Fundamentalen Kohärenzsystems der Energie, FKSE zeigt er die funktionellen Zusammenhänge energetischer Prozesse auf und verdeutlicht das Prinzip der funktionellen Konstanz mit den vier Eigenschaften der Energie bzw. der Energieformen: Wandlungsprinzip (Äquivalenz), Entwertung, Reziprozität, Nutzbarkeit. Es sind die Säulen, worauf sich das Hintergrundwissen über die Funktionalität unseres Energiesystems stützt. Was zugleich heisst, dass wir Energie nicht mehr allein als Naturgut, sondern auch als Kulturgut verstehen müssen. Walter Gille lebt in Binz bei Zürich.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Vincent van Gogh: Die Gemälde 1886-1890
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Vincent van Gogh 1890 starb, befand sich ein Großteil seines Werks bei Theo, dem jüngeren Bruder und Kunsthändler. Verschiedene Bilder scheinen aber auch in Arles zurückgeblieben zu sein; wieder andere hatte van Gogh an Kollegen und Freunde verschenkt oder damit - wie in der Pariser Zeit - Farbe und Malbedarf bezahlt. Als zehn Jahre nach seinem Tod ein wachsendes Interesse an den Bildern entstand, mischten sich bald auch zweifelhafte Stücke darunter. Dem ersten Werkkatalog, der 1928 erschien, folgte bald ein Nachtragsband, der nicht etwa neu entdeckte Bilder aufnahm, sondern einige bisher für echt gehaltene abschrieb. Seitdem vergeht kaum ein Jahr, in dem nicht an diesem oder jenem van Gogh-Werk die Fälschungsdebatte neu entflammt. In diesem Kontext ist die Frage, wer wann welches Bild besaß, ausstellte und verkaufte, von besonderer Wichtigkeit. Darüber hinaus sind die ´Lebensgeschichten´ von van Goghs Bildern auch als solche faszinierend und beleuchten vielfältige Aspekte der Kulturgeschichte: die Veränderung des ästhetischen Geschmacks und der Kunstauffassung in der Moderne, die Entwicklung einer neuen Kunstleidenschaft im liberalen Bürgertum, die Rolle des Kunsthandels in Zeiten von Prosperität und Krise, von Krieg und Exil. Vor zwanzig Jahren hat Walter Feilchenfeldt seine erste Studie zur Rezeption van Goghs in Deutschland publiziert. Nun legt er ein Handbuch vor, das sämtliche Gemälde aus van Goghs französischer Zeit (Paris, Arles, St. Rémy, Auvers) umfaßt. Detailliert verzeichnet er für über 600 Bilder die Besitzerwechsel und Ausstellungen. Bild für Bild werden Provenienz und Werdegang durchleuchtet; erstmals werden alle Gemälde aus den wichtigsten Schaffensjahren des Künstlers maßstäblich in Farbe abgebildet. Eine Fundgrube für alle van Gogh-Interessierten und ein unverzichtbarer Beitrag für ein kommendes bereinigtes Werkverzeichnis. Die Chronik von Vincent van Goghs Entdeckung, die verschlungenen Wege seiner Bilder über die Jahrzehnte: ein Grundlagenwerk zur Provenienz- und Echtheitsforschung. ´Ein fulminanter Katalog, in dem der Zürcher Kunsthändler und Provenienzforscher das Schicksal all jener 568 Gemälde bilanziert, die van Gogh zwischen 1886 und 1890 vollendet hat.´ ART Kunstmagazin ´Der Werkkatalog wird zur hochinteressanten Kunst- und Sozialgeschichte. Zum einen erlebt man in der Bilderfolge atemlos die Biografie einer Schöpferkraft ohnegleichen. Zum anderen gibt die Provenienzliste Einblicke in den Umgang mit Bildern. Die Rolle des Kunsthandels beim Aufbruch in die Moderne wird geklärt.´ Tages-Anzeiger, Zürich ´Der Schweizer Nimbus-Verlag hat nicht nur den monumentalen Provenienzkatalog des Kunsthändlers Walter Feilchenfeldt, sondern auch einen sehr schönen Band mit Zeitzeugenäußerungen über den Künstler im Programm. Gut für Verehrer, im Ergebnis aber schlecht für Fans von ´Genie und Wahnsinn´: Der Mann wußte überwiegend sehr genau, was er tat.´ Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Acryl Gemälde ELEFANT DEKO SCHWARZ WEISS echt ha
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Gemälde Aufbruch zur Freiheit zeigt einen Elefanten in Grau, der mit festem Blick voran strebt. In seinen Augen spiegelt sich Entschlossenheit. Gold- und Silberglanz veredeln das Ganze. Lassen auch Sie sich nicht davon abhalten, Ihr Büro mit diesem handgemalten Kunstwerk zu schmücken und erfreuen Sie sich Tag für Tag daran! Quelle KunstLoft Über Ihr Kunstwerk - Das Acrylbild Aufbruch zur Freiheit ist 80x80cm groß und ein handgemaltes und modernes Kunstwerk mit Motiv Elefant Deko schwarz weiß gemalt. Kein minderwertiger Druck - Sie spüren die kräftige Textur der Acrylfarben. - Unsere Künstler verwenden ausschließlich strapazierfähige Künstler-Leinwand in hochwertiger Profiqualität. Dieses handgemalte Wandbild ist schwarz-weiß gehalten und überzeugt mit seinen ausdrucksstarken Acrylfarben. - Jedes Gemälde der Serie Aufbruch zur Freiheit ist ein vom Künstler handsigniertes Unikat. In den Produktbildern zeigen wir Ihnen mögliche Abweichungen zwischen den einzelnen Gemälden. Denn jedes Bild ist von Hand gemalt und enthält eine individuelle Note. - Das handgemalte Leinwandbild können Sie sofort aufhängen. Es ist auf einem Massivholz-Keilrahmen aus FSC-zertifiziertem Tannenholz gespannt. Die Kanten des Gemäldes (3,5 cm) sind passend bemalt - ein teurer Bilderrahmen wird nicht extra benötigt. - Schnelle, sicher verpackte Lieferung innerhalb von 2-5 Tagen aus unserem KunstLoft in München - kostenlos in die ganze EU. Sie genießen ein Rückgaberecht von 100 Tagen. _ Weitere Details zu unseren Gemälden finden Sie in der Produktbeschreibung. Auspacken. Aufhängen. Freuen! Ihr KunstLoft® Gemälde erhalten Sie in der Größe 80x80cm. Wir verwenden kraftvolle Acrylfarben und Leinwände in Profiqualität. Sie sind geruchslos und gesundheitlich absolut unbedenklich. Anders als bei minderwertigen Drucken auf Leinwand können Sie auf unseren Unikaten jeden Pinselstrich fühlen. Ihr Acrylbild können Sie sofort aufhängen, da ein praktisches Aufhängesystem angebracht ist. Die Gemälde sind auf 3,5cm breiten Keilrahmen aus massivem schwedischen Tannenholz gespannt - auf billige, sich verbiegende MDF-Rahmen verzichten wir. Zur leichten Ausrichtung liefern wir eine kleine Wasserwaage mit. Schnelle & sichere Lieferung Die Lieferung erfolgt 2-5 Tage nach Bestellung. Versand und Rückversand sind kostenfrei. Ihr handgemaltes Leinwandbild verschicken wir umweltfreundlich verpackt aus unserem KunstLoft in München. Keine Zollgebühren, keine versteckten Kosten, kein langes Warten. Ihre Zufriedenheit motiviert uns! Kunst ist unsere Leidenschaft, wir sind von unseren Kunstwerken zu 100% überzeugt Sie genießen ein Rückgaberecht von 100 Tagen und erhalten eine Erstattung des vollen Kaufpreises - wir sind erst zufrieden, wenn Sie zufrieden sind! GrößeMaße Höhe 80cm Breite 80cm Tiefe 3.5cm Herstellungsart handgefertigt

Anbieter: DaWanda - Kunst
Stand: 26.03.2018
Zum Angebot
Time for Revolution Kraftvolles Acrylgemälde
680,00 € *
zzgl. 60,00 € Versand

Es ist Umbruch. Es ist Veränderung. Es ist die Zeit der Unruhe und der Ungewissheit. Und dennoch. Es muß weiter gehen. Es wird weiter gehen. Es wird aufwärts gehen. Dieses Bild beschreibt in seiner ganzen ungestümen Wildheit die Momente im Leben, in denen man die gewohnten Plätze verlassen muß, aufbrechen muß, um sich auf das Neue, noch unbekannte, einzulassen. Getrieben durch Hoffnung und Angst folgt man dem Weg, der in die Zukunft führt. Dieses Bild steht für das Loslassen und Erobern, es macht Mut und fordert dazu auf Grenzen zu überschreiten. Größe 100cm x150cm Ausgewählte Materialien Hochwertiger säurefreier Screenboard Karton, Acrylfarben, Ölkreiden und schützende Lasur Gut zu wissen - Das Unikat ist unten rechts signiert, rückseitig gestempelt und wird mit einem Echtheitszertifikat geliefert. - Der einmalig günstige Preis entsteht durch den Direktverkauf, der reguläre Galeriepreis ist wesentlich höher. - Fotos können nie das Farbspektrum eines Originalbildes wiedergeben, bitte rechnen Sie mit Farbabweichungen. Original von Etelka Kovacs-Koller, auf Screenboard (wird ungerahmt geliefert) kann aufgezogen oder nach Ihren persönlichen Wünschen gerahmt werden. Kunst online kaufen zu ungewöhnlich günstigen Preisen.

Anbieter: DaWanda - Kunst
Stand: 13.04.2018
Zum Angebot
Revolutionär!
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Leseprobe finden Sie unter ´´1905 und 1920 erschütterten Revolutionen, Krieg und Bürgerkrieg das alte Russland. Zugleich wagten Künstler einer jungen Generation einen ästhetischen und visionären Aufbruch. Sie kooperierten in Ausstellungen und Publikationen mit der westeuropäischen Avantgarde und entwickelten eigene künstlerische Spielarten wie den Kubofuturismus oder den Suprematismus. Die Londoner Sammlung Vladimir Tsarenkov veranschaulicht die ästhetische Revolte und die sozialutopische Zielrichtung dieses Aufbruchs in Gemälden, Zeichnungen und Grafiken von Natalja Gontscharowa, Kasimir Malewitsch, Alexander Deineka und vielen anderen bedeutenden Künstlern ebenso wie in Entwürfen für den angewandten Bereich. Einen Glanzpunkt der Sammlung bilden die zahlreichen hochkarätigen Porzellane dieser Epoche mit konstruktivistischem oder agitatorischem Dekor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.04.2018
Zum Angebot
Namazbek Chekirov: ´Berlin by Night´, Bild
490,00 € *
zzgl. 7,80 € Versand

Berlin bei Nacht: Symbol für Aufbruch / Erneuerung. In unaufdringlichen, kräftigen Farben gestaltet N. Chekirov bes. Großstadt-Impressionen. In moderner Formensprache hält er die Bewegung des Augenblicks fest. Jede dieser Giclée-Grafiken auf Orig.-Künstlerleinwand gibt Pinselstriche und Strukturen genau wieder, es entsteht der Eindruck eines Orig.-Gemäldes. Jede Leinwand: traditionell auf Keilrahmen gespannt, rückseitig einzeln von Hand nummeriert, vom Künstler sign. Mit vom Künstler handsigniertes Zertifikat. Giclée auf Künstlerleinwand, 2008. Limitiert auf 750 Exemplare. Ungerahmt (auf Keilrahmen gespannt). Format 90 x 90 cm. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Konzert ohne Dichter (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Chronique scandaleuse Worpswedes: Rilke und Vogeler, ihr Werk und die Frauen ? und ein epochales Gemälde In seinem neuen Roman erzählt Klaus Modick die Entstehungsgeschichte des berühmtesten Worpsweder Gemäldes, von einer schwierigen Künstlerfreundschaft ? und von der Liebe. Heinrich Vogeler ist auf der Höhe seines Erfolgs. Im Juni 1905 wird ihm die Goldene Medaille für Kunst und Wissenschaft verliehen ? für sein Gesamtwerk, besonders aber für das nach fünfjähriger Arbeit fertiggestellte Bild »Das Konzert oder Sommerabend auf dem Barkenhoff«. Während es in der Öffentlichkeit als Meisterwerk gefeiert wird, ist es für Vogeler das Resultat eines dreifachen Scheiterns: In seiner Ehe kriselt es, sein künstlerisches Selbstbewusstsein wankt, und eine fragile Freundschaft zerbricht. Rainer Maria Rilke, der literarische Stern am Himmel der Worpsweder Künstlerkolonie, und sein Seelenverwandter« Vogeler haben sich entfremdet ? und das Bild bringt das zum Ausdruck: Rilkes Platz zwischen den Frauen, die er liebt, bleibt demonstrativ leer. Was die beiden zueinanderführte und später trennte, welchen Anteil die Frauen daran hatten, die Kunst, das Geld und die Politik, davon erzählt Klaus Modick auf kunstvolle Weise: Auf der Reise zur Preisverleihung erinnert Vogeler sich an die Gründung der Künstlerkolonie, die Magie der ersten Begegnung mit Rilke in Florenz, die Euphorie des gemeinsamen Aufbruchs ? und an Paula Modersohn-Becker und Clara Rilke-Westhoff, die Frauen, denen Rilke in einer skandalösen Dreiecksbeziehung verbunden war. Ein großartiger Künstlerroman, einfühlsam, kenntnisreich, atmosphärisch und klug.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot