Angebote zu "Preußen" (8 Treffer)

Aufbruch aus dem beschädigten Leben als Buch vo...
€ 45.00 *
ggf. zzgl. Versand

Aufbruch aus dem beschädigten Leben:Die Verwendung von Phraseologismen im literarischen Text am Beispiel von Arno Schmidts Nobodaddys Kinder. Phrasemata III Phrasemata. 1., Aufl. Ulrike Preußer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Humboldts Preußen als eBook Download von Ursula...
€ 24.95
Angebot
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 24.95 / in stock)

Humboldts Preußen:Wissenschaft und Technik im Aufbruch Ursula Klein

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 1, 2018
Zum Angebot
Berlin um 1900 / Berlin Around 1900
€ 4.95 *
ggf. zzgl. Versand

Berlin an der Schwelle zum 20. Jahrhundert: Beeindruckende Fotos zeigen den Aufbruch der Hauptstadt Preußens und des Deutschen Kaiserreichs zur Weltmetropole.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
1813
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Völkerschlacht bei Leipzig war ein Ereignis von weltgeschichtlichem Rang. Napoleon hatte auch in Deutschland bedeutsame Reformen angestoßen. Zugleich aber hatte er die Deutschen unter das Joch der Fremdherrschaft gezwängt, das dann in der Völkerschlacht zerbrochen wurde. Gerd Fesser zeigt in seinem Buch eingangs Napoleon im Zenit seiner Macht und skizziert dann dessen Debakel in Rußland, die Tat des Generals Yorck in Tauroggen und den von Breslau ausgehenden Aufbruch Preußen in den Befreiungskrieg. Er beschreibt anschließend die Armeen des Jahres 1813 und den Frühjahrs- und Herbstfeldzug dieses Jahres. Die Darstellung der Völkerschlacht bildet das Kernstück des Bandes. Es folgen Dokumente zur Völkerschlacht, ein Kapitel über die widerspruchsvolle Rezeptionsgeschichte und ein informatives Kleines Lexikon der Befreiungskriege . Gerd Fesser schildert die Ereignisse des Jahres 1813 anschaulich, spannend und in flüssiger Sprache.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Max Liebermann
€ 24.95 *
ggf. zzgl. Versand

Max Liebermann: Künstler, Vorsitzender der Berliner Secession, Akademiepräsident, Preuße, Jude, Millionenerbe, ´´heimlicher Kaiser von Berlin´´, ´´Malerfürst´´ im Palais am Pariser Platz und ´´Gärtner´´ im Landhaus am Wannsee, hoch geachtet, weltberühmt und am Ende seines Lebens diffamiert und verfemt. Die Biografie Max Liebermanns, des Verfechters und Protagonisten des deutschen Impressionismus, ist so vielfältig und facettenreich wie die Zeitumstände seines knapp 88 Jahre währenden Lebens. 1847 als Sohn eines reichen jüdischen Textilgroßhändlers in Berlin geboren und 1935, nach dem Rücktritt von allen öffentlichen Ämtern, im Palais am Pariser Platz gestorben, verkörpert der Künstler Max Liebermann ein Stück deutscher Zeitgeschichte der Gründerjahre, an dessen künstlerischem Werdegang sich die Um- und Aufbrüche, die Auseinandersetzungen, Kämpfe, Fehden und Triumphe im Ringen um die Kunst der Moderne am Übergang vom 19. zum 20. Jahrhundert exemplarisch ablesen lassen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Wandel durch Vernunft
€ 12.95 *
ggf. zzgl. Versand

´´Wandel durch Vernunft´´ - das war der Traum der Aufklärer. Im 18. Jahrhundert wurden die Grundlagen gelegt für den Aufbruch in die Moderne. Georg Schmidt bietet eine souveräne Darstellung der deutschen Geschichte zwischen 1715 und 1806, die unserer Gegenwart näher ist als man gemeinhin annimmt. Das 18. Jahrhundert war eine experimentierfreudige Epoche. An seinem Ende hatte sich Vieles gewandelt. Die bürgerliche Gesellschaft schickte sich an, die alte Ständeordnung abzulösen. Der Dualismus zwischen Preußen und Österreich hatte das Alte Reich ausgehöhlt noch bevor Napoleon ihm 1806 den Todesstoß versetzte. Vieles war aber auch gleich geblieben. Dieses Buch zeichnet eine Geschichte von Wandel und Beharrung und verbindet die geistigen und politischen Entwicklungen mit den ökonomischen und sozialen Strukturen. Die föderative deutsche Nation des Alten Reiches war eine historische Alternative, an die sich in der Gegenwart anknüpfen lässt. Die deutsche Geschichte des 18. Jahrhunderts bietet Einsichten und Anstöße, die nicht nur den Historiker angehen - und sei es nur die Gewissheit der Aufklärer, die Zukunft selbst gestalten zu können, zu wollen und zu müssen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Haskala - Jüdische Aufklärung
€ 53.99 *
ggf. zzgl. Versand

´´[Feiner`s] exploration of the genesis of the late eighteenth-century Jewish revolution is a major contribution to the historiography of the European Enlightenment. It is also a fascinating exploration of the enduring dilemmas posed by the Jews` first encounter with modern Western culture.´´ - Times Literary Supplement (06/18/2004) by Joachim Whaley ´´Feiner´s magnum opus . . . offers a sweeping history of the Haskalah (Jewish Enlightenment) movement in Germany, from its beginning early in the eighteenth century to its demise at the end of that century. . . . The first comprehensive study of the movement in almost a century.´´ - Journal of Modern History ´´Feiner´s work is likely to become the standard book on the Haskalah and thus will become indispensable to scholars of Jewish history, literature, and thought.´´ - David Sorkin, University of Wisconsin ´´A major contribution to the historiography of the European Enlightenment´´ - Times Literary Supplement ´´Haskala - Jüdische Aufklärung´´ rekonstruiert erstmals die Geschichte der jüdischen Aufklärung im Europa des 18. Jahrhunderts in ihrer ganzen Bandbreite. Der Autor verwebt die Haskala-Bewegung mit der Geschichte der europäischen Aufklärung insgesamt, entwirrt die Verknüpfungen mit den Wandlungen, die sich im jüdischen Leben des 18. Jahrhunderts abspielen und verfolgt die publizistisch-öffentlichen Stürme, die die Haskala hervorrief. Das Buch beschreibt das revolutionäre Streben des modernen jüdischen Intellektuellen nach einem eigenen Status als Sprecher und Kulturschaffender der jüdischen Gesellschaft sowie die orthodoxe Gegnerschaft, die ihm in den Hütern des status quo erwächst. So entbrennt ein Kulturkampf zwischen zwei konkurrierenden Eliten, der rabbinisch-traditionellen und der maskilisch-subversiven, welche die säkulare Revolution hervorbringt. Die Einheitlichkeit des aschkenasischen Judentums zerbrach ein für allemal, es tat sich das Zeitalter der Moderne in der jüdischen Kulturgeschichte auf - im Zeichen von Kontroverse, Konfrontation und Spaltung. ´´Haskala - Jüdische Aufklärung´´ basiert auf einem reichen Spektrum historischer Quellen und folgt unter auch sozialgeschichtlichen Aspekten den Ideen hinter den Entwicklungsstadien der Haskala, von den ´´frühen Maskilim´´ bis zur Festigung der Bewegung in den achtziger Jahren und dem Zerfall ihrer Einrichtungen am Ende des 18. Jahrhunderts. Feiner analysiert die Haskala auf ihrer Gratwanderung zwischen Tradition und Moderne und schildert, wie sie den Juden im Aufbruch in die sich radikal wandelnde neue Welt die Richtung wies. Shmuel Feiner ist Professor für neuzeitliche jüdische Geschichte, Inhaber des Samuel Braun Lehrstuhls für die Geschichte der Juden in Preußen an der Bar Ilan-Universität, Ramat Gan, Israel. Er ist Vorsitzender des Leo Baeck Instituts Jerusalem und Autor u.a. von ´´Haskalah and History. The Emergence of a Modern Jewish Historical Consciousness´´ und ´´Moses Mendelssohn´´ (hebr.).

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Aussicht auf bleibende Helle
€ 18.90 *
ggf. zzgl. Versand

Königin Sophie Charlotte und Gottfried Wilhelm Leibniz - eine Liebe im GeisteDer letzte Universalgelehrte und die schöngeistige Königin: Mit diesem Buch kehrt Renate Feyl auf das Terrain zurück, auf dem sie mit überaus erfolgreichen Büchern geglänzt hat: die historische Romanbiographie. Sie erzählt die Geschichte einer Beziehung, die aus dem lebendigen Austausch der Gedanken Funken der Leidenschaft schlägt - und die Leibniz die fünf glücklichsten Jahre seines Lebens beschert. Sophie Charlotte, geboren 1668 auf Schloss Iburg im Fürstenbistum Osnabrück, begegnet Leibniz am elterlichen Hofe in Hannover, wo er in kurfürstlichen Diensten steht. Mit sechzehn Jahren heiratet sie Friedrich III., den Sohn des Großen Kurfürsten, und geht mit ihm nach Berlin. Hier besucht sie Jahre später der weithin berühmte Mathematiker und Philosoph, um sie für den Plan zu gewinnen, eine Akademie der Wissenschaften zu gründen. Während ihr Gatte mit großem diplomatischem Geschick das Ziel seiner Krönung zum König in Preußen erreicht, fördert sie die schönen Künste und Wissenschaften. Im Laufe der zahlreichen anregenden und geistreichen Gespräche entwickelt sich eine enge Beziehung, und Leibniz wird zum Gefährten ihrer Gedanken. Sophie Charlotte animiert den universellen und genialen Gelehrten zu einer systematischen Ausarbeitung seiner Ideen, die letztendlich in die berühmte Theodizee mündeten. Renate Feyl erzählt mit großem Gespür für die Sprache des Barock und die leisen Zwischentöne vom Zauber einer ´´mariage mystique´´ - einer geistigen Liebe voller Esprit und Dezenz. Und es gelingt ihr, die Atmosphäre des Berlin im Aufbruch, die Zwänge des höfischen Protokolls und die Freiheit des intellektuellen Austauschs in eindrucksvollen Bildern einzufangen - und zugleich das Porträt einer faszinierenden jungen Frau zu zeichnen, die eine eigenständige Rolle sucht und das geistige Klima am Hofe prägt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot