Angebote zu "Weiblichkeit" (32 Treffer)

Weiblichkeit im Aufbruch
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei einem ihrer Spaziergänge durch Kairo wird sich Nora Amin unvermittelt bewusst, was es bedeutet, sich als Frau im öffentlichen Raum zu bewegen. Sie versteht plötzlich, was sie mit ihrem Körper repräsentiert, sie begreift die ewige Faszination durch den weiblichen Körper, und wie er von je durch Gewalt und Dominanz sozial zugerichtet wird, wie er mit Vorurteilen, Verachtung und Angst belegt ist. Ihre Gedanken bündelt sie in diesem leidenschaftlichen politischen Essay, in dem sie über die Rolle der Frau in arabischen Gesellschaften hinaus über Privatheit, Intimität und Körperlichkeit reflektiert. Überraschende, teilweise erschreckende Erinnerungen an traumatische Ereignisse auf dem Tahrir-Platz durchziehen diesen originellen und intensiven Text ebenso wie Erinnerungen an die Kindheit bis hin zu ihren Erfahrungen als Frau in westlichen Gesellschaften.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Weiblichkeit im Aufbruch als Buch von Nora Amin
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,00 € / in stock)

Weiblichkeit im Aufbruch:Punctum. 1. Auflage Nora Amin

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Weiblichkeit im Aufbruch als eBook Download von...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(9,99 € / in stock)

Weiblichkeit im Aufbruch: Nora Amin

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Die DJane Bewegung. Weibliche DJs zwischen Aufb...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(26,99 € / in stock)

Die DJane Bewegung. Weibliche DJs zwischen Aufbruch und Marginalisierung:1. Auflage. Isabel Lorenz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Aufbruch zu neuer Weiblichkeit. Das Frauenbild ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Aufbruch zu neuer Weiblichkeit. Das Frauenbild in den Cartas marruecas von José Cadalso: Cornelia Wischhof

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Die Kraft des Weiblichen
15,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Angesichts der weltweiten Krisen kommen wir nicht umhin, die Frage nach ´´männlich´´ und ´´weiblich´´ neu zu stellen. Jenseits aller Klischees, was den typischen Mann bzw. die typische Frau ausmacht, geht es darum, weibliche und männliche Qualitäten, die in jedem Menschen wirken, in ihrer ursprünglichen lebensformenden Kraft zu ergründen. Zeigte die aus dem Gleichgewicht geratene Polarität des Lebens bislang vor allem ihr zerstörerisches Potenzial, eröffnet die Wiederentdeckung der weiblichen Urkraft ein unendliches Kraftreservoir an Freude, Schönheit und Lebendigkeit, aus dem alle Menschen - Mann wie Frau - schöpfen können. Der Weg wird frei für Selbsterkenntnis, persönliche und spirituelle Entwicklung und den Aufbruch in eine Welt, in der Mann und Frau wieder in der Natur verwurzelte Entscheidungen treffen können. Die weibliche Urkraft in Frau und Mann wirkt revolutionär, integrierend und befreiend, indem sie ein Leben im Einklang mit dem eigenen Wesen und den universellen Energien ermöglicht. Lassen Sie sich von diesem Buch inspirieren und trainieren Sie Ihr Bewusstsein, um sich selbst als Frau und als Mann neu zu entdecken - für ein Leben voller Liebe in Frieden und Freiheit. Das vorliegende Buch zeigt Ihnen, - was die weibliche Urkraft ist und warum wir diese vergessen konnten - welche lebensbejahenden Prinzipien sich in der weiblichen Urkraft wiederfinden lassen - wie wir ´´männlich´´ und ´´weiblich´´ als ursprüngliche Energien selbst erfahren können - welche Chance darin für eine Welt der Verbundenheit und Aussöhnung liegt

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Stillgestellter Aufbruch als Buch von Gisa Hanusch
66,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(66,95 € / in stock)

Stillgestellter Aufbruch:Bilder von Weiblichkeit in den «Deutschen Stücken» von Tankred Dorst und Ursula Ehler Bayreuther Beiträge zur Literaturwissenschaft Gisa Hanusch

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Der Aufbruch der Frauen in der SPD
43,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die SPD vollzog in den 1970er und 1980er Jahren einen beachtlichen frauenpolitischen Wandel: Sie richtete ihre Frauen- und Familienpolitik neu aus, übernahm feministische Ziele in das Grundsatzprogramm und führte eine Geschlechterquote ein, um den Anteil der weiblichen Parteimitglieder in Parteifunktionen und politischen Ämtern zu erhöhen. Die Studie erzählt die Geschichte dieses Umbruchs mithilfe von ZeitzeugInnen-Interviews und einer umfangreichen Sichtung der Parteidokumente.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.05.2018
Zum Angebot
Thorn Gandir - Aufbruch / Chroniken von Chaos u...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus Kapitel 1: Flucht Ein Nebel, so dicht wie das Gewebe einer Königsstola, lag blass und träge über dem Emlin-Tal. Sanfte Hügel drängten sich Schutz suchend an die steileren Hänge, die weit oben zu scharfkantigen, unpassierbaren Felswänden zusammenliefen. Das kleine Tal lag inmitten eines grauen, wild gewachsenen Gebirgslandes, das sich von der autonomen Provinz Shemora bis zu den von sanften Hügeln durchzogenen Ebenen um Valianor, der Hauptstadt des Valianischen Imperiums, hinzog. Der Nebel nahm dem Morgen sein Licht. Er schob sich wie eine undurchdringliche Decke über das Tal und stemmte sich mit aller Gewalt gegen die Strahlen der aufgehenden Sonne, die verzweifelt versuchten, den dichten Schleier zu zerreißen, um das Resultat einer gewaltigen Schlacht zu enthüllen - einer Schlacht, die in der Nacht begonnen und mit der aufgehenden Sonne ein grausiges Ende gefunden hatte. Noch vor Tagesanbruch hatten sich Männer Auge in Auge gegenübergestanden, bereit, ihr Leben für ihre Ehre oder ihre Freiheit zu geben, bereit, für ihren Sieg in den Tod zu gehen. [?] Im Süden des Tals teilten sich die Felsen, um den Emlin passieren zu lassen, der sich über Tausende von Jahren tief in den harten Felsen gegraben hatte. Aufgrund der beginnenden Schneeschmelze brauste er mit solcher Kraft durch die Emlin-Schlucht, dass er kleinere Bäume vom Ufer mit sich riss, um sie weiter stromabwärts wieder zurückzulassen. Dort, wo die Felsen zurückwichen, der Emlin sich weitete und seine Strömung zahmer wurde, trieben zwei große Fässer den Fluss entlang. Sie waren notdürftig mit einem Seil zusammengebunden und hüpften wie Korken hilflos von einer Welle zur anderen. An manchen Stellen schrammten sie so knapp an den tödlichen Felskanten vorbei, dass das Holz gefährlich knirschte, doch die Fässer hielten stand. Die Ufer des Emlin wurden flacher. Die Strömung beruhigte sich. Die beiden Fässer wurden langsamer und tanzten nicht mehr ungebändigt auf den Wassern. Da krachte es plötzlich und das Holz des ersten Fasses barst. Kleine Holzsplitter sirrten durch die Luft, als der Deckel ins Wasser geschmettert wurde. Eine Männerstimme drang aus dem Inneren des Fasses und übertönte kurzzeitig das Rauschen des Flusses. ´´Wir gehen an Land!´´ Es klang wie ein Befehl und die Reaktion folgte augenblicklich, als auch der Deckel des zweiten Fasses splitterte. Zwei schlanke Beine glitten ins Wasser, gefolgt von einer weiblichen Silhouette. Binnen weniger Augenblicke wurde die Frau von der Strömung erfasst und vom Sog nach unten gezogen. Gischt übersprühte ihr Gesicht, als sie ein Stück flussabwärts prustend wieder auftauchte und mit ganzer Kraft zu schwimmen begann. Es platschte. Aus dem ersten Fass wuchtete sich ein Mann ins kalte Wasser und versuchte, das Fass zu packen, bevor der Fluss es mit sich riss. Von der Kälte des Wassers überrumpelt, atmete er ruckartig ein, verschluckte sich und hustete erbärmlich. Im letzten Augenblick bekam er den Rand des Fasses in die Finger und klammerte sich daran fest. Dann mühte er sich damit ab, den restlichen Inhalt des Fasses freizubekommen. Zwei Arme plumpsten ins kalte Nass. Erleichtert ergriff sie der Mann in Höhe der Ellenbogen und stemmte sich mit seinen Füßen gegen den Rand des Fasses, das sich gefährlich nach unten neigte. Er verlor den Halt und versank im Wasser. Als er prustend wieder an die Oberfläche kam, konnte er im letzten Moment das Seil packen, das die beiden Fässer verband, und den Behälter zu sich heranziehen. Dann ließ er das Seil los und umfasste den Oberkörper der im Inneren eingeschlossenen Frau. Mit aller Kraft zog er ihren reglosen Körper heraus, bis endlich ihr Kopf in der Öffnung erschien. Lange schwarze Haare glitten ins schäumende Nass und wanden sich wie Schlangen auf der Wasseroberfläche. Die feinen Gesichtszüge und spitzen Ohren einer Elfe wurden sichtbar. Um ihre Stirn wand sich ein schmutziger, blutdurchtränkter Verband. [?]

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.06.2018
Zum Angebot
Das Ende eines Aufbruchs. Jüdische Juristinnen ...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(44,00 € / in stock)

Das Ende eines Aufbruchs. Jüdische Juristinnen und Juristinnen jüdischer Herkunft nach 1933:Minderheitenerfahrung und weibliche Diskriminierung Rechtstatsachenforschung. 1. Auflage Simone Ladwig-Winters

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot