Angebote zu "Bild" (222 Treffer)

Kerstin Tschech: Triptychon ´Aufbruch´, ungerah...
€ 820.00 *
zzgl. € 14.80 Versand

Der Traum von Freiheit und Kraft: Bei ihren Gemälden geht es Kerstin Tschech um mehr als das detailreiche oder fotografische Abbilden von Pferden. Sie will die Faszination Pferd erlebbar machen. Das Herangaloppieren der edlen Geschöpfe, das rhythmische Atmen und die kraftvolle Welle, die von den erhitzten Pferdekörpern ausgeht. Der Geruch nach Pferden - so dicht dran ist Tschech am Wesen der Pferde auf ihren Leinwänden.Für eine brillante, authentische Wiedergabe wurde die Originalvorlage im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwände (100% Baumwolle) übertragen und auf Keilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage 199 Exemplare, rückseitig nummeriert und von der Künstlerin signiert. Format 41,5 x 100 cm bzw. 50 x 100 cm. Alle drei Bildelemente als Triptychon. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Kerstin Tschech: Triptychon ´Aufbruch´, gerahmt...
€ 1100.00 *
zzgl. € 14.80 Versand

Der Traum von Freiheit und Kraft: Bei ihren Gemälden geht es Kerstin Tschech um mehr als das detailreiche oder fotografische Abbilden von Pferden. Sie will die Faszination Pferd erlebbar machen. Das Herangaloppieren der edlen Geschöpfe, das rhythmische Atmen und die kraftvolle Welle, die von den erhitzten Pferdekörpern ausgeht. Der Geruch nach Pferden - so dicht dran ist Tschech am Wesen der Pferde auf ihren Leinwänden.Für eine brillante, authentische Wiedergabe wurde die Originalvorlage im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwände (100% Baumwolle) übertragen und auf Keilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage 199 Exemplare, rückseitig nummeriert und von der Künstlerin signiert. Keilrahmenformat 41,5 x 100 cm bzw. 50 x 100 cm. Gerahmt jeweils in anspruchsvoller Massivholz-Atelierrahmung mit Schattenfuge. Format 44 x 103 cm bzw. 53 x 103 cm. Alle drei Bildelemente als Triptychon. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Aufbrüche
€ 12.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch führt in die Welt der inneren Bilder ein und erläutert die Arbeit mit ihnen. Der Hauptteil besteht aus zahlreichen Imaginationen, die selbst genutzt oder als Anregungen für eigene Imaginationen verwendet werden können. Alle Imaginationen werden kommentiert. Das Buch ist für alle Menschen geeignet, die sich mit den eigenen Veränderungsmöglichkeiten beschäftigen möchten. Unsere Welt baut sich aus Vorstellungsbildern auf: Aus Bildern, die wir aktuell sehen, aus Bildern, in die wir anderweitig Aufgenommenes umsetzen, aus Bildern, die wir erinnern, aus Bildern, in denen wir denken und fühlen, die wir selbst herstellen. Da Vorstellungsbilder so wichtig sind, da sie so etwas wie eine Grundsprache unserer Psyche zu sein scheinen, liegt der Versuch nahe, sie besser und bewusster zu nutzen. Über das Erleben innerer Bilder lassen sich unsere Gefühle, unsere Bewertungen und Grundeinstellungen betrachten und verändern. Eine Möglichkeit dazu bieten Imaginationen. Die vorliegende Sammlung von Imaginationen umfasst sowohl Vorstellungsbilder zur Entspannung und Ruhe als auch Vorstellungsbilder zur Auseinandersetzung mit der eigenen inneren Welt - und damit auch mit unserer Beziehung zu anderen Menschen. Die Kommentierungen der Imaginationen zeigen, wie eine Auseinandersetzung mit den inneren Bildern erfolgen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Aufbruch. Wohin. Stationen - Skizzen - Bilder -...
€ 6.79 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Protest & Aufbruch
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

´´68´´ jährt sich zum 50. Mal. Die Bilder der Ereignisse in Berlin, Frankfurt am Main oder anderen westdeutschen Metropolen sind bekannt. Aber was geschah 1968 in kleineren Städten? Welche Akteure, welche Themen gab es in Osnabrück und im Osnabrücker Land? Welche Konflikte wurden hier wie und von wem ausgetragen?Im Gegensatz zu vergleichbaren Städten wie Bielefeld, Oldenburg oder Münster fand das Thema ´´68´´ bislang kaum Beachtung in der Osnabrücker Geschichtsschreibung. ´´Protest und Aufbruch - ´´68´´ in Osnabrück´´ schließt folglich eine Lücke. Nach 50 Jahren ist es an der Zeit, diese ´´Zeitenwende´´ auch in ihren lokal- und regionalgeschichtlichen Dimensionen aufzubereiten. Die mit ´´68´´ häufig in Verbindung gebrachten Wandlungsprozesse lassen sich schon Jahre vor 1968 beobachten. Wichtige juristische, politische und kulturelle Weichen wurden bereits Ende der 1950er Jahre gestellt, und auch nach 1969 endete der oft als ´´lange Sechziger Jahre´´ bezeichnete Reformeifer nicht schlagartig. Die Anthologie verbindet eine analytische Perspektive mit den subjektiven Erinnerungen und Reflexionen von ´´Dabeigewesenen´´, die durchaus literarischen Anspruch haben. U.a. HistorikerInnen und SozialwissenschaftlerInnen rekonstruieren in ihr die für eine Stadt wie Osnabrück damals typischen Bedingungen für die Entfesslung eines globalen Generationenkonflikts: Aus Brüchen wurden Aufbrüche.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Turbulenter Aufbruch
€ 32.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die fortgeschrittenen 1960er Jahre stehen für einen turbulenten Aufbruch in der katholischen Kirche. Einerseits brachten sie im Gefolge des Zweiten Vatikanischen Konzils wichtige Impulse zur Reform der Kirche. Andererseits führten sie zu einer Verhärtung derer, die das Konzil ablehnten, und markieren den Beginn eines Prozesses, in dem man die Neuansätze Schritt für Schritt abzubauen suchte. Das Buch konzentriert sich auf die Auswirkungen der 60er Jahre auf die Kirchen. Die Wirkungen auf Theologie und Kirchen, die Frage, inwieweit auch sie in die Ereignisse einbezogen oder durch sie tangiert wurden, werden in den meisten Untersuchungen bestenfalls am Rande erwähnt, die religiöse Welt scheint weithin unbehelligt außerhalb der Unruhen der 60er Jahre zu stehen. Dass dem nicht so war, ist die Grundthese dieses Buches. Peter Neuner zeichnet das Bild einer Kirche zwischen konziliarem Aufbruch, 68er-Revolte und sich abzeichnender innerkirchlicher Restauration. Ein spannendes Porträt einer für die katholische Kirche weichenstellenden Zeit. Mit zahlreichen schwarz-weiß Abbildungen. Das Buch konzentriert sich auf die Auswirkungen der 60er Jahre auf die Kirchen. Die Wirkungen auf Theologie und Kirchen, die Frage, inwieweit auch sie in die Ereignisse einbezogen oder durch sie tangiert wurden, werden in den meisten Untersuchungen bestenfalls am Rande erwähnt, die religiöse Welt scheint weithin unbehelligt außerhalb der Unruhen der 60er Jahre zu stehen. Dass dem nicht so war, ist die Grundthese dieses Buches.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Aufbruch ins Unbekannte
€ 24.90 *
ggf. zzgl. Versand

Geschichten aus 30 Jahren Ostfriesland Magazin Aufbruch ins Unbekannte Von einem Land und seinen Leuten Redaktion Ostfriesland Magazin: Silke Arends, Holger Bloem, Lübbert R. Haneborger, Wiebke Hayenga-Meyer, Anna Sophie Inden, Hildegard Schepker Fotografie: Martin Stromann Das Ostfriesland Magazin, geliebt und gelobt für seine Reportagen und seine Fotografie: Wort und Bild stehen wie selbstverständlich nebeneinander. In vielen Momentaufnahmen soll das Geschehen in der Region zwischen Ems und Jade eingefangen werden. Das ist auch in diesem Buch so. Ein Buch, das das Verborgene unter der Oberfläche der ostfriesischen Halbinsel zeigt. Das zweite Gesicht der Wirklichkeit. Aufbrüche ins Unbekannte, Beobachtungen aus der Abenteuerlichkeit des Alltags. Begegnungen mit merkwürdigen Geschichten vom sogenannten ´´Schwarzbunten-Planeten´´. Ausgewählte Wiederentdeckungen zum 30. Geburtstag des Ostfriesland Magazins. Abenteuer aus einer bizarren Welt, aber: kein Buch der Rekorde - 30 Jahre Ostfriesland Magazin lassen sich nicht in einem Buch erzählen. Das Buch nimmt mit auf ein Leseabenteuer. Es vereint Randgeschichten, die über den Rand, Momentaufnahmen, die über den Moment hinausragen. Aufbruch ins Unbekannte. Von einem Land und seinen Leuten. Geschichten aus 30 Jahren Ostfriesland Magazin Anthologie im Format: 22,5 x 17 cm, 240 Seiten, hochwertige Ausstattung mit Schutzumschlag, zirka 80 brillante Aufnahmen. ISBN 978-3-939870-18-0 / EUR 24,90

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Aufbruch und Zerstörung
€ 49.90 *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem vorliegenden Band legt der Autor eine Auswahl seiner Aufsätze der letzten drei Jahrzehnte zur Geschichte der Naturwissenschaften in Österreich von 1850 bis 1950 vor. Hervorzuheben ist die Zeiten und Fächer übergreifende Perspektive, die es dem Autor erlaubt, die Wissenschaftsentwicklung aus dem Blickwinkel von Aufbruch und Zerstörung zu rekonstruieren. Die Zerstörung der Wissenschaftskultur durch die Machtübernahme der Nationalsozialisten 1938 und die Restrukturierung des wissenschaftlichen Lebens in Österreich nach 1945 stehen im Fokus einer detailreichen Darstellung der Wissenschaften unter wechselnd politischen Bedingungen. ´´Wolfgang Reiter hat ... ein einzigartiges und nachhaltig wirksames Bild von der österreichischen Wissenschaftsgeschichte gezeichnet, das im vorliegenden Buch durch die Leserin und den Leser neu betrachtet werden kann.´´ (Johannes Feichtinger, Österreichische Akademie der Wissenschaften)

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Aufbruch 1911
€ 14.00 *
ggf. zzgl. Versand

Als 1911, also vor einhundert Jahren Marianne von Werefkin und Alexej Jawlensky in Prerow aus dem Zug stiegen, ahnten sie kaum, was sie in diesen Wochen hier an Motiven vorfinden und welche Spuren dieser Aufenthalt in ihrem Werk, wie für Prerow selbst, hinterlassen würde. Fast zeitgleich kam hier ein weiterer Gast aus Dresden an, weil er die Nähe zur See suchte: Erich Heckel. Diese Namen waren 1911 kaum spektakulär, sie wurden es erst durch ihr heute weltbekanntes uvre, mit dem sie mit ihren Kollegen im ´´Blauen Reiter´´ und der Künstlervereinigung die ´´Brücke´´ den Expressionismus in Deutschland entwickelt haben. Heute sind diese Bilder Teil der Weltkunst. In den Erinnerungen dieser drei in Prerow 1911 weilenden Künstler hat ihr Aufenthalt nachhaltige Spuren hinterlassen. Jawlensky kam nach eigener Aussage zu einer intensiven Farbigkeit und Marianne von Werefkin sog die Motivwelt des Darß in ihren zahlreichen Werken auf. Erich Heckels Wochen in Prerow ist durch fast tägliche, hier erstmals veröffentlichte Postkarten an seine spätere Frau Sidi Riha dokumentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot