Angebote zu "Diagnose" (9 Treffer)

Bettys Diagnose - Aufbruch
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hanna versucht, Dr. Stern aus dem Weg zu gehen, weil er sie verletzt hat. Als Betty den Grund für sein Verhalten durch Zufall erfährt, redet sie ihm ins Gewissen, mit Hanna ehrlich umzugehen. Doch Dr. Stern ist genervt von Bettys ständiger Einmischung. Er weiß selbst, was er tut. Sie soll sich um ihre eigenen Probleme kümmern. Der letzte Abend von Yannick steht bevor. Kurzerhand lädt Betty Ava dazu ein, ohne zu ahnen, was sie damit anrichtet. Auf der Station wird ein junges Mädchen, Laura Hellberg, eingeliefert, die nach einer Alkoholvergiftung einfach nicht aufwachen will. Gab es da einen Plan und was hat ihr Freund Jonathan damit zu tun?

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.05.2019
Zum Angebot
Bettys Diagnose – Staffel 4.2Bettys Diagnose – ...
21,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Der zweite Teil der vierten Staffel der beliebten Krankenhausserie um die neue Stationsschwester Betty und ihre Kollegen. Während Betty immer wieder mit Dr. Stern wegen seiner Alleingänge zusammenstößt, erlebt Hanna Sterns charmante Seite und fühlt sich zu ihm hingezogen. Davon hält Betty natürlich überhaupt nichts. Hält ihre Freundschaft das aus? Unterdessen bietet Talula der immer noch wohnungslosen Hanna ein Zimmer in ihrer WG an. Doch Dr. Lewandowski ist wenig begeistert, schließlich hatte er andere Pläne für das Zimmer. Da sind neben dem beruflichen Stress im Kliniksalltag auch privat Turbulenzen vorprogrammiert. Episodenübersicht: 14. Grenzüberschreitungen 15. Gebrochene Herzen 16. Verletzte Gefühle 17. Loslassen 18. Bewährungsprobe 19. Von Liebe und Leid 20. Aufbruch 21. Ganzer Kerl 22. Ungeahnte Perspektiven 23. Zweite Chance 24. Eigentor 25. Weiße Mäuse 26. Neues Leben

Anbieter: SATURN
Stand: 20.06.2019
Zum Angebot
Forum Geschichte 6. Schuljahr - Vom Mittelalter...
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Titel: Schülerbuch Motivierende Unterrichtseinstiege mit großformatigen Bildern und Kurztexten wecken das Interesse und helfen, das Vorwissen der Schülerinnen und Schüler zu klären. Orientierungsseiten stellen Epochen und Räume übersichtlich dar und fördern die Fragekompetenz. Die Themeneinheiten im Doppelseitenprinzip - klassisch, exemplarisch, übersichtlich: Sie sind variabel auf unterrichtspraktische Bedürfnisse und Kompetenzanforderungen zugeschnitten. Progressive, kreative und schülerorientierte Aufgaben eignen sich für unterschiedliche Lernertypen und Lernformen. Moderationstexte sorgen für didaktische Transparenz. Die Rubrik Geschichte kontrovers enthält Materialien zu Multiperspektivität und Kontroversität. Regionalgeschichte liefert Materialien und Sonderseiten zur Geschichte im regionalen Raum. Differenzieren und Fördern wird möglich dank der Wähle-aus-Sonderseiten mit niveau- und neigungsspezifischen Materialien zu einer Fragestellung. Lern-Tipps zur Aufgabenlösung ergänzen sie. Die Methodensonderseiten und die Spezialaufgaben zu Methoden in jedem Kapitel vertiefen nachhaltig. Zusätzlich mit Methodencurriculum im Anhang. Die Sonderseiten ´´Kompetenzen prüfen´´ am Kapitelende bieten Zusammenfassungen, Diagnosen und Übungen. Über Webcodes stehen Selbstdiagnosebogen bereit. Informationen zur Reihenausgabe: Passend zum neuen G9-Lehrplan Schülerbuch Motivierende Unterrichtseinstiege mit großformatigen Bildern und Kurztexten wecken das Interesse und helfen, das Vorwissen der Schülerinnen und Schüler zu klären. Orientierungsseiten stellen Epochen und Räume übersichtlich dar und fördern die Fragekompetenz. Die Themeneinheiten im Doppelseitenprinzip - klassisch, exemplarisch, übersichtlich: Sie sind variabel auf unterrichtspraktische Bedürfnisse und Kompetenzanforderungen zugeschnitten. Progressive, kreative und schülerorientierte Aufgaben eignen sich für unterschiedliche Lernertypen und Lernformen. Moderationstexte sorgen fürdidaktische Transparenz. Die Rubrik Geschichte kontrovers enthält Materialien zu Multiperspektivität und Kontroversität. Regionalgeschichte liefert Materialien und Sonderseiten zur Geschichte im regionalen Raum. Differenzieren und Fördern wird möglich dank der Wähle-aus-Sonderseiten mit niveau- und neigungsspezifischen Materialien zu einer Fragestellung. Lern-Tipps zur Aufgabenlösung ergänzen sie. Die Methodensonderseiten und die Spezialaufgaben zu Methoden in jedem Kapitel vertiefen nachhaltig. Zusätzlich mit Methodencurriculum im Anhang. Die Sonderseiten ´´Kompetenzen prüfen´´ am Kapitelende bieten Zusammenfassungen, Diagnosen und Übungen. Über Webcodes stehen Selbstdiagnosebogen bereit. Digital und vernetzt wird das Lehrwerk mit den Webcodes im Schülerbuch zu Filmen und Kartenanimationen, dem Schülerbuch als E-Book und AV-Material auf der DVD. Teilband: Das Römische Reich Der Teilband übernimmt das Kapitel ´´Das Römische Reich´´ aus dem Schülerbuch für das 5. Schuljahr. Er ist für Klassen geeignet, die dieses Thema zu Beginn der 6. Jahrgangsstufe behandeln. Arbeitshefte Die Arbeitshefte schulen die Frage- und Methodenkompetenz und bieten abwechslungsreiche, spielerische Aufgaben sowie Lesetraining. Handreichungen für den Unterricht mit CD-ROM In den Handreichungen finden Sie die Kopiervorlagen zu Kompetenztraining, Selbsteinschätzungsbogen sowie AV-Material für Beamer und Whiteboard.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Zeitfenster
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Spannunsgfelder zwischer bigotter Jugend in bäuerlicher Armut... Aufbruch in die Großstadt... Abrutsch ins halbseidene Milieu... Leben als Stripteasetänzerin und Sängerin... Selbstfindung als Mutter... tragischer Verlust dreier Kinder... Diagnose Krebs... mein Weg, a diesen Lebenskrisen nicht zu zerbrechen, die Krankheit zu besiegen, das LEBEN neu zu leben und zu lieben....

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Anna und wir
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Victoria Redels ´´Anna und wir´´ ist ein bewegender Roman über eine innige Frauen-Freundschaft und einen letzten Wunsch. Anna ist eine Kämpferin, stets Vorbild und Halt für ihre Freundinnen. Für Helen, die jahrelang kein Glück mit Männern hatte; für Molly, deren Tochter gegen jeden und alles aufbegehrt; für Ming, deren Leben durch eine Diagnose vollkommen verändert wird; und für Caroline, die sich stets als Außenseiterin fühlt. Doch nun hat Anna beschlossen, ihren Kampf gegen den Krebs aufzugeben. Als sich die Freundinnen noch einmal bei Anna versammeln, beginnt für sie eine ebenso schmerzliche wie zärtliche Zeit des Erinnerns und Abschiednehmens. Und eine Zeit des Aufbruchs, mit Anna in ihren Herzen. ´´Eine ergreifende Geschichte über Freundschaft und Verlust ... ein unerschrockener und anrührender Blick darauf, wie die letzten Tage einer Frau das Leben ihrer Freundinnen verändern.´´ (Publishers Weekly) ´´Tough und zärtlich, tragisch und zum Lachen - dieser wunderschön geschriebeneRoman erzählt von den Dynamiken jener wundervollen Freundschaften, die ein Leben lang halten.´´ (Siri Hustvedt)

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Schule fallen diese verträumten Mädchen nicht weiter auf. Sie stören, anders als ihre männlichen Leidensgenossen, den Unterricht kaum. Sie können sich schlecht konzentrieren, lassen ihre Gedanken schweifen, und ihre Leistungen sind schwach. Die Misserfolge häufen sich, ihr ´´Aufbruch ins Leben´´ findet unter erschwerten Umständen statt. Sie beginnen immer wieder neue Ausbildungen und schließen keine ab. Als erwachsene Frauen wirken sie chaotisch und leiden unter starken Stimmungsschwankungen. Andererseits verfügen sie oft über spezielle Begabungen, vor allem im künstlerisch-gestalterischen Bereich, und stecken voller prächtiger Ideen. Sie leiden an einer Aufmerksamkeitsdefizit-/?Hyperaktivitätsstörung (ADHS), die je nach individueller Ausprägung Krankheitswert erlangen kann. Je früher die richtige Diagnose gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass die Betroffenen ihr hohes Potenzial doch noch auszuschöpfen lernen und zu einem erfüllten Leben finden. Im Zentrum dieses Buches stehen die Schicksale von sechzehn Frauen, deren Geschichten erzählt und kommentiert werden. Wie in ´´ADHS bei Erwachsenen´´ und ´´Wir fühlen uns anders´´ - weitere erfolgreiche Bücher der Autorin - ergibt sich das Bild zahlreicher Tragödien, die bereits im ersten Akt vermeidbar gewesen wären - und selbst im fünften immer noch sind. Doris Ryffel-Rawak Fachärztin für Psychiatrie und Psychologie

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Alles zählt
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der Kunst der Achtsamkeit Verena Lueken ist ein großartiger Roman über das Leben und die Literatur, die Krankheit und die Hoffnung gelungen: Feinfühlig, klar und lakonisch erzählt sie von einer klugen Frau, die sich vom Tod vor ihren Augen den Blick nicht verstellen lässt. Und davon, was Halt gibt und am Leben hält. In ihrer Wahlheimat New York, mitten im Sommer in Harlem, trifft sie die Diagnose mit ihrer ganzen Härte: Lungenkrebs, und das nach zwei vermeintlich erfolgreichen Therapien. Was besiegt zu sein schien, ist wieder da, und damit beginnt alles von Neuem. Klinik, Operation, Segen und Fluch des Morphiums. Aus einer willkommenen Auszeit wird ein Kampf um Heilung und Haltung. Sie stellt sich der lebensbedrohlichen Situation allein, lässt ihre Gedanken schweifen und landet immer wieder in der amerikanischen Literatur, in Filmen und der eigenen Vergangenheit. Gebannt folgt ihr der Leser in die Kindheit, zu ihrer Mutter, in den eigenen Aufbruch und in die Freiheit der Kunst und der Fremde. Die Rückkehr nach Frankfurt bereitet einen neuen Aufbruch vor: Eine Reise nach Burma zu einem außergewöhnlichen Mann eröffnet eine neue Perspektive. Verena Lueken erzählt von einer faszinierenden Frau, vor der sich ein Abgrund auftut - und die unerschrocken hineinblickt und dann entschlossen springt. Ein grandioser Roman über das Leben und das Überleben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Wilde Archäologien 1
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 20. Jahrhundert war archäologisch, nicht historisch. Ein flüchtiger Blick auf die innovativsten Projekte in Philosophie und Psychologie, Epistemologie und Medientheorie, Ästhetik und Kunst legt die Diagnose nahe, dass im letzten Jahrhundert ein geheimer Wechsel von historischen zu archäologischen Leitvorstellungen stattgefunden hat. Prominente Autoren von Kant bis Kittler und von Freud bis Foucault experimentierten mit einem neuen Denken der Zeitlichkeit: Zu den bekannteren dieser Projekte zählen Sigmund Freuds ´Archäologie der Seele´ (1896-1937), Walter Benjamins ´Archäologie der Moderne´ (1928-1939), und natürlich Michel Foucaults Archäologie des Wissens (1969). Historisch eingerahmt werden sie von Immanuel Kants ´Archäologie der Metaphysik´ von 1793 sowie von Friedrich Kittlers ´Archäologie der Medien´ zweihundert Jahre später. Das 20. Jahrhundert war in seinen großen theoriehistorischen Momenten archäologisch, die Archäologie ist eine geheime Leitwissenschaft des vergangenen Jahrhunderts.Von diesem Paradigmenwechsel hat insbesondere die Kulturwissenschaft profitiert; gerade die aktuelle Karriere der kulturtechnischen Forschung verdankt sich der Verwendung archäologischer statt historischer Modelle: Ihre Mobilisierung von Techniken und Medien, Materialitäten und Empirien, Diskursen und Epistemen wurde durch die archäologische Reformulierung ihrer Methoden und Begriffe ermöglicht. Diverse neue Themen der Kulturwissenschaft - beispielsweise Medien und Archiv, Raum und Gedächtnis - sind nicht zufällig archäologischer Provenienz. Aber auch die neue Nähe zwischen Geistes- und Naturwissenschaften verdankt sich dem archäologischen Eifer eines Jahrhunderts. Schließlich bedienten sich die archäologischen Avantgarden mit der klassischen Archäologie nicht zufällig bei einer Disziplin, die die Grenze zwischen Natur- und Geisteswissenschaft, Text und Technik immer schon überschritten hatte. Der vorliegende Band schreibt eine Theoriegeschichte nach dem cultural turn und stellt den kulturwissenschaftlichen Aufbruch auf ein breites theoriehistorisches Fundament. Während eine theoretische Begründung der Kulturwissenschaft bislang ausgeblieben ist, legt er eine Theorie der Kulturwissenschaft vor, die auf ihre Revision geisteswissenschaftlicher Methoden reagiert. Durch die Relektüre der Klassiker - und insbesondere durch ihre Zurückfaltung auf die Disziplin- und Diskursgeschichte der klassischen Archäologie - wird die Theoriegeschichte des 20. Jahrhunderts mit einem neuen Akzent versehen und auf die Höhe der kulturwissenschaftlichen Herausforderung gebracht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Wilde Archäologien 2
34,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 20. Jahrhundert war archäologisch, nicht historisch. Ein flüchtiger Blick auf die innovativsten Projekte in Philosophie und Psychologie, Epistemologie und Medientheorie, Ästhetik und Kunst legt die Diagnose nahe, dass im letzten Jahrhundert ein geheimer Wechsel von historischen zu archäologischen Leitvorstellungen stattgefunden hat. Prominente Autoren von Kant bis Kittler und von Freud bis Foucault experimentierten mit einem neuen Denken der Zeitlichkeit: Zu den bekannteren dieser Projekte zählen Sigmund Freuds ´Archäologie der Seele´ (1896-1937), Walter Benjamins ´Archäologie der Moderne´ (1928-1939), und natürlich Michel Foucaults Archäologie des Wissens (1969). Historisch eingerahmt werden sie von Immanuel Kants ´Archäologie der Metaphysik´ von 1793 sowie von Friedrich Kittlers ´Archäologie der Medien´ zweihundert Jahre später. Das 20. Jahrhundert war in seinen großen theoriehistorischen Momenten archäologisch, die Archäologie ist eine geheime Leitwissenschaft des vergangenen Jahrhunderts. Von diesem Paradigmenwechsel hat insbesondere die Kulturwissenschaft profitiert; gerade die aktuelle Karriere der kulturtechnischen Forschung verdankt sich der Verwendung archäologischer statt historischer Modelle: Ihre Mobilisierung von Techniken und Medien, Materialitäten und Empirien, Diskursen und Epistemen wurde durch die archäologische Reformulierung ihrer Methoden und Begriffe ermöglicht. Diverse neue Themen der Kulturwissenschaft - beispielsweise Medien und Archiv, Raum und Gedächtnis - sind nicht zufällig archäologischer Provenienz. Aber auch die neue Nähe zwischen Geistes- und Naturwissenschaften verdankt sich dem archäologischen Eifer eines Jahrhunderts. Schließlich bedienten sich die archäologischen Avantgarden mit der klassischen Archäologie nicht zufällig bei einer Disziplin, die die Grenze zwischen Natur- und Geisteswissenschaft, Text und Technik immer schon überschritten hatte. Der vorliegende Band schreibt eine Theoriegeschichte nach dem cultural turn und stellt den kulturwissenschaftlichen Aufbruch auf ein breites theoriehistorisches Fundament. Während eine theoretische Begründung der Kulturwissenschaft bislang ausgeblieben ist, legt er eine Theorie der Kulturwissenschaft vor, die auf ihre Revision geisteswissenschaftlicher Methoden reagiert. Durch die Relektüre der Klassiker - und insbesondere durch ihre Zurückfaltung auf die Disziplin- und Diskursgeschichte der klassischen Archäologie - wird die Theoriegeschichte des 20. Jahrhunderts mit einem neuen Akzent versehen und auf die Höhe der kulturwissenschaftlichen Herausforderung gebracht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot