Angebote zu "Gedichte" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

Jubeljahre
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Max Czollek versammelt in "Jubeljahre" Gedichte, die sich einen Weg durch die Doppelbödigkeit der deutschen Sprache bahnen. Das Ohr am Waldboden der Worte, lauscht Czollek Störgeräuschen - dem Sinuston der Geschichte, der unser Sprechen konstant und dennoch unbemerkt begleitet. Czollek stellt seine Sprache unter Verdacht: Ist 19:45 bloß eine Uhrzeit? Sind Parkbänke für jeden gleichermaßen besetzt? Sind die GASAG-Platten auf dem Bürgersteig eigentlich Stolpersteine?Gerade weil er sich jener Verschränkung von Sprechabsicht und sedimentierter Gewalt nicht verweigert, erreicht Czollek eine ganz eigene Freiheit im Schreiben, die letztlich von möglichen Auswegen handelt. Czollek findet sie in verschütteten Traditionen, in der Aneignung religiöser Mythen, in der Unterwanderung der Leser_innenschaft. Es ist ein Aufbruch, der hier gelingt: Die Möglichkeit des Sprechens.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Gedichte
1,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgabe des Künstlers sei es, die Welt zu deuten und in hieroglyphischen Bildern darzustellen, auf dass der Leser diese Deutungen seinerseits interpretieren kann, so glaubte Joseph von Eichendorff. "Drum hat ihm Gott das Wort gegeben, das schnell das Dunkelste benennt", schreibt der wohl bekannteste Lyriker der deutschen Romantik in dem Gedicht "An die Dichter". In den Werken dieser Sammlung nennt er nicht nur das Dunkelste wie Trennungsschmerz, bittere Sehnsucht und unheimliche Mystik. Auch das Helle, das Eichendorff z. B. in der berauschenden Natur und im Aufbruch in die Fremde sah, fand Eingang in seine häufig liedhaften Gedichte und in diese Auswahl. Sie gibt durch ihre Vielfalt an Motivgruppen einen repräsentativen Überblick über sein lyrisches Schaffen und ist damit ideal für den Schulgebrauch.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Krähenschrei
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ikkyu Sojun (1394 - 1481), Zen-Mönch und unehelicher Sohn des Kaisers, Dichter, Tuschemaler, Baumeister, der bei einem Krähenschrei über dem Biwa-See das Erwachen erfuhr, sich aber stets weigerte, solches zu lehren - dieser biografische Roman folgt dem Lebensweg eines außergewöhnlichen Universalgenies im Japan des fünfzehnten Jahrhunderts, beschreibt Ikkyus harte Ausbildung im Zen, begleitet ihn dann auf seinen Wanderschaften, während derer das einfache Volk ihn liebte und schätzte, da er die Ungerechtigkeiten der Zeit und die Überheblichkeit von Adel und Klöstern ohne Furcht anprangerte, dann weiter durch die Wirren der Onin-Kriege, während derer Kyoto in Schutt und Asche gelegt wurde, danach beim Wiederaufbau der gewaltigen Tempelanlage des Daitokuji, die noch heute steht, bis hin zu seiner späten Liebe zur blinden Sängerin Mori, der viele von über tausend in der Sammlung Verrückte Wolke zusammengefassten Gedichte gewidmet sind. Noch heute steht Ikkyu Sojun für einen umfassenden kulturellen Aufbruch, der im Westen allenfalls mit der Renaissance vergleichbar wäre.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Und wenn du sie nicht sterben lässt - dann lebe...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Um ihren persönlichen und vielfältigen Empfindungen einen angemessenen Ausdruck zu verleihen, hat IngA zur Textgestaltung ihrer Gedichte bewusst eine außergewöhnliche Form gewählt: die lyrische Form erlaubt ihr, sich über Regeln der Interpunktion hinwegzusetzen, was Raum für sprachliche Mehrdeutigkeit bietet.Die gesamte Tiefe und Weite des innewohnenden Sinns erschließt sich erst im langsamen Lesen der Texte - Wort für Wort, Zeile um Zeile.Verzweiflung, Schmerz und Trauer in der Beziehung zu den Eltern, der Weg ihrer persönlichen Befreiung und der Aufbruch in das eigene Leben sind die Kernthemen ihres Werks.Ihre Lyrik erweckt Empathie mit den Opfern des Warschauer Ghettos, deren Grauen und Gefühl des Ausgeliefertseins sich beim Lesen nachempfinden lassen.Die Autorin spürt sich auf mitreißende Weise in das innere Wesen der fünf Elemente hinein. Ihre Gedichte reflektieren ein unbändiges Staunen über die vielen Facetten der Schöpfung und eine durchaus kritische Auseinandersetzung mit unserer Konsumgesellschaft in Bezug auf die Botschaft von Weihnachten.Der sensible Blick auf den Menschen auf dem Weg zu seinem eigentlichen Wesen, seinem Selbst, eröffnet den Lesenden eine andere Ebene des Erlebens.Der Titel des Buches: "Und wenn Du sie nicht sterben lässt, dann leben sie noch heute" kennzeichnet die lebenslangen Empfindungen der Autorin IngA ebenso wie den Inhalt ihrer Werke; der Untertitel "crescere vita" beschreibt ein wachsendes, sich entwickelndes Leben.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Und wenn du sie nicht sterben lässt - dann lebe...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Um ihren persönlichen und vielfältigen Empfindungen einen angemessenen Ausdruck zu verleihen, hat IngA zur Textgestaltung ihrer Gedichte bewusst eine außergewöhnliche Form gewählt: die lyrische Form erlaubt ihr, sich über Regeln der Interpunktion hinwegzusetzen, was Raum für sprachliche Mehrdeutigkeit bietet.Die gesamte Tiefe und Weite des innewohnenden Sinns erschließt sich erst im langsamen Lesen der Texte - Wort für Wort, Zeile um Zeile.Verzweiflung, Schmerz und Trauer in der Beziehung zu den Eltern, der Weg ihrer persönlichen Befreiung und der Aufbruch in das eigene Leben sind die Kernthemen ihres Werks.Ihre Lyrik erweckt Empathie mit den Opfern des Warschauer Ghettos, deren Grauen und Gefühl des Ausgeliefertseins sich beim Lesen nachempfinden lassen.Die Autorin spürt sich auf mitreißende Weise in das innere Wesen der fünf Elemente hinein. Ihre Gedichte reflektieren ein unbändiges Staunen über die vielen Facetten der Schöpfung und eine durchaus kritische Auseinandersetzung mit unserer Konsumgesellschaft in Bezug auf die Botschaft von Weihnachten.Der sensible Blick auf den Menschen auf dem Weg zu seinem eigentlichen Wesen, seinem Selbst, eröffnet den Lesenden eine andere Ebene des Erlebens.Der Titel des Buches: "Und wenn Du sie nicht sterben lässt, dann leben sie noch heute" kennzeichnet die lebenslangen Empfindungen der Autorin IngA ebenso wie den Inhalt ihrer Werke; der Untertitel "crescere vita" beschreibt ein wachsendes, sich entwickelndes Leben.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Spirituelle Auszeit im Wald
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist eine Einladung, sich eine Begegnung mit dem Wald zu gönnen. Sie werden die Wunder des Waldes entdecken und Sie werden sich mit ihm verbunden fühlen. Die Kurztexte, Gedichte und thematischen Hinführungen bieten spirituelle Impulse und Übungen, die sich für mehrtägige Wildnis-Camps wie für den nachmittaglichen Waldspaziergang eignen. Georg Toporowsky hat das Buch in folgende Themenbereiche untergliedert: Aufbruch in den Wald/Der Wald lässt achtsam werden/Der Wald ist voller Wunder/Wald tut uns gut/Der Wald lässt Gottes Nähe spüren/Den Wald achten/Gebete für Wald und Mensch. Wälder sind mit ihren imposanten Bäumen, kleinen Lichtungen und der faszinierenden Tierwelt ein Kraftort: Menschen kommen hier fernab von der Hektik des Alltags zur Ruhe und tanken neu auf. Auch der Schöpfer und seine Schöpfung lassen sich im Kreislauf der Jahreszeiten immer wieder neu und mit allen Sinnen erleben. Georg Toporowsky schlägt Übungen vor wie Besuch eines Vogelkonzerts, im Zeitfluss der Bäume, Altersspuren voller Schönheit, Eremitentag im Wald, unscheinbare Waldbewohner entdecken, auf Gottes Fährte im Wald oder weggeworfenes Sammeln.Im Wald verändert sich der Mensch. Herausgelöst aus Berufs- und Alltagsstress, passiert etwas mit uns, wir finden Ruhe, werden offener, erfahren neue Lebenskraft. Auch die Seele kommt im Wald in Bewegung: Menschen sind im Wald sensibler und empfänglicher für spirituelle Erfahrungen. Sie sind inspirierter, Gottes Spuren in der Schöpfung zu suchen und zu finden. Der Wald tut uns Menschen gut, körperlich, geistig und seelisch. Er ist Balsam für Leib und Seele und macht uns offen für Gott. Der Wald hilft uns dabei, seinen Wert und seine Einzigartigkeit zu erkennen und er regt uns dazu an, achtsam und wertschätzend mit ihm umzugehen. Denn: Alles ist miteinander verbunden und alles ist aufeinander angewiesen. Keiner kann ohne den anderen (über)leben.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Glückwunsch zur Wunde
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Zu Beginn sieht alles noch wie verzaubert aus – eine neue, grosse Liebe, eine unbekannte Stadt, Zurüstungen für eine glückliche Zukunft. Doch schon bald werden die Verhältnisse zwielichtig: Was eben noch das Glück war, ist im nächsten Moment schon die Hölle – und umgekehrt. Der Aufbruch entpuppt sich als Abweg, die Euphorie weicht einer kruden, doch unausweichbaren Erkenntnis: „Du kannst so nicht leben“. Von hier aus geht die Suche allein weiter – in tröstlicher wie vernichtender Erinnerung an jene Geliebte, die einst über dem gemeinsamen Federbett zu schweben und zu leuchten verstand. Die Gedichte in 'Glückwunsch zur Wunde' erzählen die Geschichte einer Verwandlung – zart, grotesk, erschreckend klar.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Ad naturam
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte Künstlerin INK Sonntag-Ramirez Ponce und der Autor Karl Damian nähern sich in einem gemeinsamen Buchprojekt ihrer Liebe: der Natur. „Mit ihren filigranen Zeichnungen und ungewöhnlichen Blickwinkeln lenkt INK die Augen des Betrachters auf ganz besondere, unentdeckt anmutende Elemente der Natur“, so Dr. Monika Fingerhut, Trägerin des Kulturpreises des Main-Kinzig-Kreises, über INKs botanische Zeichnungen in dem neuen Band „ad naturam – an die Natur“. Sie sind einzigartige detaillierte Momentaufnahmen der heimischen Pflanzenwelt des Spessarts, eine Verbeugung an die Natur und zugleich eine Hommage an die vor 300 Jahren verstorbene bedeutende Naturforscherin und Künstlerin Maria Sibylla Merian. „Die lyrischen Texte von Karl Damian vermitteln An- und Einsichten zur umgebenden Lebenswelt, zur Natur und zu einem tieferen Verständnis seines eigenen Ichs“, so Dr. Monika Fingerhut. Die Gedichte laden ein, über die Dinge des Lebens, des Seins, des Wollens und der Perspektiven für Mensch und Natur nachzudenken. Inspiration zu diesem Buch, das vom Main-Kinzig-Kreis gefördert wurde, erhielten die Künstler von der Umgebung ihres Wohnorts, dem Jossgrund im Spessart. Vielleicht haben die beiden sich gerade als „Zugezogene“ den besonderen Blick auf diese Landschaft bewahrt, die eine der faszinierendsten und ursprünglichsten im Südhessischen Raum ist. Das Titelmotiv, die geöffnete Walnuss, die in ihrer Form an das menschliche Gehirn erinnert, und die bereits in der Malerei des 17. Jahrhunderts entsprechend als Symbol verwendet wurde, weist darauf hin wie das Buch „ad naturam – an die Natur“ zu lesen ist: als Aufforderung und Anregung, die Natur neu zu entdecken, zu reflektieren und eigene, neue Einsichten zu gewinnen. Karl Damian, wurde 1947 geboren. Nach einem Maschinenbaustudium war er lange Jahre Teamleiter für die Entwicklung von Autoteilen. 2010 legte er mit „Aufbruch ins synthetische Zeitalter“ seinen Debütroman vor. Er veröffentlichte zahlreiche Publikationen zur Heimatgeschichte rund um den Spessart. INK Sonntag-Ramirez Ponce ist mehrfach international und national ausgezeichnete freischaffende Künstlerin und lebt und arbeitet im hessischen Spessart und in Andalusien/Spanien. Ihre Kunstprojekte verbinden Menschen von New York bis Manila. Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen zeigen ihre Werke unter anderem in Deutschland, Frankreich, Niederlande, Österreich, Schweiz und Spanien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Der Kaiser spuckt Wasserbögen
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Diese Stadt ist ein Knotenpunkt. Zeiten kreuzen sich: die Historie, der Zeitgeist, die Biografie des Dichters. Kindheit und Alter überschneiden einander, Enge und Weite, Vision und Nüchternheit, Schwabenstolz und Weltbürgertum. Sie hat alles, was eine Metropole ausmacht, aber merkwürdig inselhaft. Eine - numerische - Grossstadt, in der man vom Grossstadtleben träumen kann. Die Gedichte erzählen vom Leben in ihr, von Aufbruch und Heimkehr, von Orten, Menschen und Dingen, von Träumen und harter Realität. Im Widerstreit von eigener Erfahrung und Vorgegebenem findet der Dichter zu seiner persönlichen Geschichte in und mit dieser Stadt - und nicht zuletzt zu einem Gefühl von Heimat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot