Angebote zu "Kling" (10 Treffer)

AufBruch als Buch von Sylvia Kling
€ 12.95 *
ggf. zzgl. Versand

AufBruch: Sylvia Kling

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Buck Einhand-Jagdmesser Selector 2.0, Stahl 420...
€ 169.10
Angebot
€ 121.55 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 121.55 / )

Mit dem Einhandmesser 550 SELECTOR 2.0 bietet der US Hersteller Buck ein durchdachtes Jagdmesser an. Bei diesem Modell sind drei austauschbare Klingen aus rostfreiem 420HC Stahl im Lieferumfang enthalten, um für jede Aufgabe die beste Wahl zu haben. Hierbei handelt es sich um eine Drop Point-, eine Aufbruch- und eine partiell gezahnte Drop Point Klinge. In Arbeitsposition sorgt ein zuverlässiger Back Lock Mechanismus für die Arretierung, welcher zugleich zum Wechseln der Klinge notwendig ist. Die ergonomischen Griffschalen werden aus thermoplastischem Kunststoff gefertigt. Ein Nylonetui bietet sowohl dem Messer, als auch den Wechselklingen Platz.

Anbieter: Danto.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Outdoor Edge Swing - Blade
€ 87.95 *
zzgl. € 4.50 Versand

Outdoor Edge Swing - BladeMit einem Druck auf den Verriegelungsknopf tauschen Sie in Sekundenschnelle die Drop - Point - Klinge mit der Aufbruch - Klinge aus. Die gummierte TPR Griffschale sorgt für eine sichere, rutschfeste und unverg

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Jan 4, 2019
Zum Angebot
Outdoor Edge Swing - Blade
€ 87.95 *
zzgl. € 4.50 Versand

Outdoor Edge Swing - BladeMit einem Druck auf den Verriegelungsknopf tauschen Sie in Sekundenschnelle die Drop - Point - Klinge mit der Aufbruch - Klinge aus. Die gummierte TPR Griffschale sorgt für eine sichere, rutschfeste und unverg

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Oct 1, 2018
Zum Angebot
Messer Optima ? das Messer-Wechselsystem
Angebot
*
zzgl. Versand

Das Böker Optima ist ein Taschenmesser zum Zupacken und Strapazieren. Die außergewöhnlich starke Klinge aus 440C ist rostfrei, flachgeschliffen und durch den Backlock sicher feststellbar. Die Klingen der Optima-Serie sind grundsätzlich austauschbar, sodass das Messer schnell den jeweiligen Anforderungen angepasst werden kann. Das Wechselsystem verwandelt das einteilige Messer in ein praktisches Multifunktionswerkzeug. Der Griffkörper wird aus einem Stück Neusilber gesintert, die Schalen bestehen aus exotischem Thujaholz. Die Wechselklingen (Aufreiß-, Säge-, Aufbruch, Drop-Point-Klinge) sind optional erhältlich.

Anbieter: Frankonia Gesamt ...
Stand: Dec 21, 2018
Zum Angebot
Mongolisch AusspracheTrainer, 1 Audio-CD
€ 7.95 *
ggf. zzgl. Versand

Begleitendes Tonmaterial zum Kauderwelsch-Sprachführer. Die wichtigsten Sätze und Redewendungen aus dem Buch, gesprochen von Muttersprachlern. Zuerst ist der Satz auf Deutsch zu hören, dann in der Fremdsprache, mit anschließender Nachsprechpause und Wiederholung des fremdsprachigen Satzes. So kann man sich die Sätze einprägen, ohne im Buch mitzulesen. Mongolei, das heißt für viele Tschinggis Chaan, endlose Steppe, Viehherden und Abenteuer. Aber Mongolei, das ist auch ein Land im Aufbruch, das ist vor allem das liebenswürdige Volk der Mongolen. Wer erst einmal begonnen hat, Mongolisch zu lernen, wird überrascht sein, wie einfach und schön diese Sprache ist, auch wenn im ersten Moment die Worte ungewohnt klingen, die Aussprache schwierig scheint und das Erlernen der Grammatik ein bisschen Mühe kostet. Aber ein Land lässt sich nur wirklich erkunden und verstehen, wenn man seine Sprache spricht oder wenigstens deren Grundbegriffe kennt. Etwa vier Millionen Menschen sprechen eine mongolische Sprache. Chalch-Mongolisch, wie es Kauderwelsch ´´Mongolisch´´ vermittelt, ist die offizielle Nationalsprache in der Mongolischen Republik. Auf seiner Tour durch die Wüste Gobi nahm der weltbekannte Bergsteiger Reinhold Messner nur das Nötigste mit. Dazu gehörte auch Kauderwelsch ´´Mongolisch´´. Kauderwelsch Sprachführer von Reise Know-How: handlich, alltagstauglich, für über 150 Sprachen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
Mongolisch (Reise Know-How Kauderwelsch Ausspra...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Begleitendes Tonmaterial zum Kauderwelsch-Sprachführer. Die wichtigsten Sätze und Redewendungen aus dem Buch, gesprochen von Muttersprachlern. Zuerst ist der Satz auf Deutsch zu hören, dann in der Fremdsprache, mit anschließender Nachsprechpause und Wiederholung des fremdsprachigen Satzes. So kann man sich die Sätze einprägen, ohne im Buch mitzulesen. Mongolei, das heißt für viele Tschinggis Chaan, endlose Steppe, Viehherden und Abenteuer. Aber Mongolei, das ist auch ein Land im Aufbruch, das ist vor allem das liebenswürdige Volk der Mongolen. Wer erst einmal begonnen hat, Mongolisch zu lernen, wird überrascht sein, wie einfach und schön diese Sprache ist, auch wenn im ersten Moment die Worte ungewohnt klingen, die Aussprache schwierig scheint und das Erlernen der Grammatik ein bisschen Mühe kostet. Aber ein Land lässt sich nur wirklich erkunden und verstehen, wenn man seine Sprache spricht oder wenigstens deren Grundbegriffe kennt. Etwa vier Millionen Menschen sprechen eine mongolische Sprache. Chalch-Mongolisch, wie es Kauderwelsch ´´Mongolisch´´ vermittelt, ist die offizielle Nationalsprache in der Mongolischen Republik. Auf seiner Tour durch die Wüste Gobi nahm der weltbekannte Bergsteiger Reinhold Messner nur das Nötigste mit. Dazu gehörte auch Kauderwelsch ´´Mongolisch´´. Kauderwelsch Sprachführer von Reise Know-How: handlich, alltagstauglich, für über 150 Sprachen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Tumur Gambat, Kerstin Belz. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/003857/bk_edel_003857_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
LOTTE
€ 29.35 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit ihrem Debüt legt Lotte ein überaus beeindruckendes Album vor. Songs wie die erste Single ?Auf beiden Beinen? erzählen von der Sehnsucht nach einer Freiheit, die nicht möglich ist ohne Geborgenheit. Es ist das eine Album, auf das man lange gewartet hat in diesen Tagen. ?Es gibt keinen Grund zu zweifeln, schau, ich land? auf beiden Beinen / Ich schau nicht zurück und wenn du nichts hörst, geht?s mir gut?, singt Lotte in ?Auf beiden Beinen?. Der hochdynamische Refrain symbolisiert Aufbruch, er trägt einen davon, steigert sich kontinuierlich über die gesamte Distanz, schwillt mal ab und dann wieder an ? ein absolut unwiderstehlicher Instant-Hit, den man nicht wieder vergisst. Lotte kommt aus Ravensburg, der ?Stadt der Türme?, wie sie sie im gleichnamigen Song nennt. Eben dort, in der Nähe des Bodensees lernt sie von Kindesbeinen an Gitarre, Klavier und Geige zu spielen, sie singt und nimmt klassischen Unterricht. Musik ist also schon immer der Kern ihres Lebens, ihre Sprache und ihr Zufluchtsort, und vielleicht klingen ihre Lieder auch deshalb so wahrhaftig und im besten Sinne reif, obwohl sie erst 23 Jahre alt ist. Nachdem sie ein Konzert von Max Giesinger eröffnet hatte, gibt Lotte in Jahr 2016 um die 50 Shows im Vorprogramm prominenter Kollegen wie Benne, Johannes Oerding und eben Giesinger. Lotte hat an diesen Abenden gelernt, sich nicht mehr hinter einer Band zu verstecken, sondern direkt mit den Leuten zu kommunizieren. Das tut sie nun auch immer häufiger mit dem Produzenten Mic Schroeder, mit dem sie schließlich ins Studio geht, um ihr erstes Album aufzunehmen. Mic erweist er sich auf Anhieb als die perfekte Wahl, da sie zusammen Lottes wunderbare Emotionalität mit einer musikalischen Entschlossenheit zu einem tollen Album namens ?Querfeldein? erschaffen. Und diese besondere Atmosphäre, die sie gemeinsam mit LOTTES Band im Studio kreieren, die hört man Lottes erstem Album nun in jeder Minute an. Songs wie ?Pauken?, mit diesem nach vorne galoppierenden Klavier, das dramatisch flirrende Eifersuchtsdrama ?Du fehlst? oder das epochale Epos ?Auf dich? bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Melancholie und Emphase. Lottes hochmemorabler Power-Pop ist von einer Individualität, wie man sie nicht oft findet in diesen Tagen. Die besondere Dynamik, die diese Frau in sich und auf ihre Up-Tempo-Breitwand-Kracher überträgt, ist nicht zuletzt ?Auch wenn?s zu Ende geht? tief in die DNA eingebrannt: ?Wild im Herzen, ins Ungewisse raus ... Wir bauen unsere Welt, wie sie uns gefällt?, singt sie hier ? Zeilen, die eventuell mehr über diese Frau und ihren unbändigen Freiheits- und Erlebniswillen verraten als alles andere. Ein echter Lotte! ?Wenn ich ausgehe und nach Hause komme, will ich gelacht haben und geweint haben und getanzt haben?, sagt Lotte. ?Ich will das ganze emotionale Spektrum.? Das geht sicher vielen Leuten so, aber der 23-jährigen Charlotte Rezbach, die alle Lotte nennen, gelingt es, diese Gefühle eins zu eins auf ihre Musik zu übertragen. Diese Lieder erzählen ihre Geschichte besser als es alle geschrieben Wörter jemals könnten. Nach zwei nahezu ausverkauften Tourneen und mehr als 80 gespielten Festivals widmet sich LOTTE nun ihrem zweiten Album welches voraussichtlich im Jahr 2019 erscheint. Mein darf also gespannt sein was diese junge Künstlerin auf die Beine stellt!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Europa Erlesen. Wien
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Selbst die gewissenhafte Auswahl der aus unterschiedlichen Gründen bemerkenswerten literarischen Zeugnisse verschiedener Zeiten und Sprachen führt angesichts der schier unübersehbaren Fülle an Literatur über Wien zu einer Sammlung enzyklopädischen Zuschnitts. In einer Stadt, in der stets vieles gleichzeitig möglich war und ist, sind die literarischen Gestaltungen äußerst kontrovers. Das ist in der vorliegenden Textzusammenstellung sichtbar. Der Unterschied zu manch anderen Metropolen Europas mag darin begründet sein, daß gleichzeitig der beachtliche und international bis heute wirkende Aufbruch der Moderne um die Jahrhundertwende stattfand, nicht nur in der Literatur, auch in der bildenden Kunst und der Musik sowie in der Philosophie, der Psychoanalyse und in den Naturwissenschaften. Es ist stets eine Frage der Sichtweise, wie sich Wien dem Betrachter darbietet: Als Stadt der Kultur, der Volkskulturen und der Hochkultur oder als Stadt der tiefsten Unkultur, als eine der Städte, in der diese bis heute fröhliche Urständ feiert. Die einen schimpfen über die Sentimentalität, die manchem den klaren Blick auf die Stadt verstellt, die anderen erregen sich über den Kitsch, der sich in rauhen Mengen an Touristen verkaufen läßt, so daß viele Wiener meinen, der Wien-Kitsch sei eben etwas ganz Besonderes. Bei genauerer Betrachtung war und ist Wien stets eine Stadt der Zuwanderung und der Vermischung unterschiedlicher Völker gewesen, gleichzeitig war die Ablehnung des Fremden häufig ein Teil des Selbstverständnisses des Wieners. ´´Wien, die dunkle Mutter´´, ist im Bedarfsfall so abweisend, wie sie weinselig sein kann, so unerreichbar fern und schamlos verbindlich, wie sie penetrant nah und pickig verbindlich sein kann. Auch von diesen Kontrasten berichtet diese Auswahl. Mit Beiträgen von: Inge Merkel, Lajos Kassák, Scipio Slataper, Hermann Bahr, Elfriede Gerstl, Frances Trollope, Lisl Ponger/Ernst Schmiederer, Peter Henisch, Martin Pollack, Dietmar Grieser, Ernst Jandl, Ruth Klüger, Hans Raimund, Rüdiger Wischenbart, Bogdan Bogdanovic, Hilde Spiel, Heinrich Laube, Paul Wertheimer, Ludwig Hirschfeld, Friedrich Heer, Kurt Klinger, Ivan Cankar, Peter Lodynski, Werner Schneyder, Geor Kreisler, Jan Skácel, Anton Kuh, Alfred Polgar, Peter Turini, Deszö Tandori, Fritz Stüber-Gunther, Alfred Gong, Arthur Roessler, Theo Waldinger, Ernst Waldinger, Christine Nöstlinger, Elisabeth Schawerda, Friedrich Torberg, Milo Dor, Melech Rawitsch, Erich Fried, Herbert Lederer, Paul Busson, Hans Heinz Hahnl, Gustav Ernst, Franz Gräffer, Ernst Fischer, A.E. Forschneritsch, Ubald Tartaruga, Reinhold Schneider, Jörg Mauthe, Kurt F. Strasser, Nedjeljko Fabrio, Karl-Markus Gauß, Elisabeth Freundlich, Franz Grillparzer, Gerhald Rühm.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
Konzert ohne Dichter
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand

Heinrich Vogeler, gefeierter Märchenprinz des Jugendstils, ist auf der Höhe seines Erfolgs. Im Juni 1905 wird ihm die Goldene Medaille für Kunst und Wissenschaft verliehen besonders für das nach fünfjähriger Arbeit fertiggestellte Gemälde ´´Das Konzert oder Sommerabend auf dem Barkenhoff´´. Während es in der Öffentlichkeit als Meisterwerk gefeiert wird, ist es für Vogeler das Resultat dreifachen Scheiterns: In seiner Ehe kriselt es, sein künstlerisches Selbstbewusstsein wankt, und eine fragile Freundschaft zerbricht. Rainer Maria Rilke, der literarische Stern am Himmel der Worpsweder Künstlerkolonie, und sein ´´Seelenverwandter´´ Vogeler haben sich entfremdet - und ´´Das Konzert´´ bringt das auf subtile Weise zum Ausdruck: Rilke fehlt. Sein Platz zwischen den Frauen, die er liebt, bleibt demonstrativ leer. Was Vogeler und Rilke zueinanderführte und später trennte, welchen Anteil die Frauen daran hatten, die Kunst, das Geld und die Macht der Mäzene, davon erzählt Klaus Modick auf kunstvolle Weise: Auf der Reise zur Preisverleihung erinnert Vogeler sich an die Euphorie des gemeinsamen Aufbruchs und an Paula Modersohn-Becker und Clara Rilke-Westhoff, die Frauen, denen Rilke in einer skandalösen Dreiecksbeziehung verbunden war. Ein groß-artiger Künstlerroman, einfühlsam, kenntnisreich, atmosphärisch und klug. Konzert ohne Dichter von Klaus Modick: Mit ´´Konzert ohne Dichter´´ hat Klaus Modick seinen ersten Bestseller geschrieben. Der Künstlerroman - er steht aktuell unter den Top Ten auf den relevanten Spitzenlisten - ist eine intelligente und unterhaltsame Dekonstruktion der Künstlerkolonie Worpswede. Und ein Buch über die schwierige Freundschaft zwischen dem Maler Heinrich Vogeler und dem Dichter Rainer Maria Rilke. Es ist die Geschichte von den Anfängen der Künstlerkolonie, eine Chronique scandaleuse, ein Roman über die Liebe, das Ringen um die Kunst, die Geldnot, das Scheitern - und den vermaledeiten Kunstbetrieb, Mäzene inklusive. ´´Es ist so vieles nicht gemalt worden, vielleicht alles.´´ Rainer Maria Rilke, Worpswede Diese Zeilen stehen dem Roman voran - und stimmen auch ein auf das große Vogeler-Gemälde ´´Sommerabend´´. Der Maler - damals ein Star der Kunstszene und als Kunstmaler, Grafiker oder Innenarchitekt begehrt - erhält dafür in Oldenburg die Große Goldene Medaille, persönlich überreicht von Großherzog Friedrich August. Heinrich Vogelers ´´Sommerabend´´ - für den Künstler ein Bild, das nicht klingt Doch er selbst hadert mit seinem Werk: ´´Es zeigt Musizierende, aber es klingt nicht. Bleibt stumm. Und die Lauschenden hören nichts. Sind taub.´´ Die Kunstwelt aber feiert das Bild als ´´rauschenden Hymnus auf den Abendfrieden´´ , als ´´ungekünstelt und voller Musik´´ . Die zwei Frauen, Paula Becker (später Modersohn-Becker) und Clara Westhoff, sitzen im Garten vor dem Barkenhoff, zwischen ihnen ein leerer Platz. Den Fragen, die dieser leere Platz - auf ihm sollte eigentlich Rilke sitzen - aufwirft, geht Klaus Modick nach. ´´Paula hat das Bild immer nur Die Familie genannt, aber diese Familie zerfällt, ist schon zerfallen. Süße Dichterworte halten sie längst nicht mehr zusammen, klingen nur noch wie hohle Ideologien, Predigten eines Scharlatans.´´ Die Seelenverwandtschaft zwischen Rilke und Vogeler ist dahin Ja, Rilke. In ´´Konzert ohne Dichter´´ kommt er nicht wirklich gut weg. Blasiert und verstiegen dichtet er unentwegt, ein Künstlerkollege sagt über ihn, er reime wohl auch noch auf dem Donnerbalken und beschreibe das dort liegende Papier. Rilkes Saiten seien ´´ständig etwas zu hoch gestimmt´´ . ´´Dass Kunst auch aus Spiel und beiläufiger Improvisation entsteht, dem lebendigen Augenblick hingegeben oder abgelauscht, davon weiß Rilke nichts oder will nichts davon wissen.´´ Die einstige Seelenverwandtschaft zwischen Vogeler und Rilke ist dahin. Vielleicht war es auch weniger eine solche, sondern mehr ein sich Angezogenfühlen von Vogelers Popularität, ein Hoffen, mit dieser Freundschaft auch hilfreiche Kontakte und Mäzene zu bekommen. Die Kunst und das Geld: ´´Kinder, Kinder, ihr wisst ja gar nicht, wie gut ihr´s habt.´´ Geldsorgen machen schließlich den meisten Künstlern zu schaffen, und Vogeler scheint es in dieser Hinsicht geschafft zu haben. Um welchen Preis, das fragt sich der Maler oft selbst genug. Denn sein Mäzen, der rustikale Bremer Kaufmann Roselius, will eigentlich nichts hören von echter Kunst oder gar revolutionären Gedanken, er will das Dekorative und Schöne. ´´Ernst ist das Leben, heiter ist die

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot