Angebote zu "Motive" (16 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Aufbruch 1911
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als 1911, also vor einhundert Jahren Marianne von Werefkin und Alexej Jawlensky in Prerow aus dem Zug stiegen, ahnten sie kaum, was sie in diesen Wochen hier an Motiven vorfinden und welche Spuren dieser Aufenthalt in ihrem Werk, wie für Prerow selbst, hinterlassen würde. Fast zeitgleich kam hier ein weiterer Gast aus Dresden an, weil er die Nähe zur See suchte: Erich Heckel. Diese Namen waren 1911 kaum spektakulär, sie wurden es erst durch ihr heute weltbekanntes uvre, mit dem sie mit ihren Kollegen im ´´Blauen Reiter´´ und der Künstlervereinigung die ´´Brücke´´ den Expressionismus in Deutschland entwickelt haben. Heute sind diese Bilder Teil der Weltkunst. In den Erinnerungen dieser drei in Prerow 1911 weilenden Künstler hat ihr Aufenthalt nachhaltige Spuren hinterlassen. Jawlensky kam nach eigener Aussage zu einer intensiven Farbigkeit und Marianne von Werefkin sog die Motivwelt des Darß in ihren zahlreichen Werken auf. Erich Heckels Wochen in Prerow ist durch fast tägliche, hier erstmals veröffentlichte Postkarten an seine spätere Frau Sidi Riha dokumentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Aufbruch - Kunst-Faltkarten im Schmuckkarton
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser hochwertige Schmuckkarton enthält zehn Kunst-Faltkarten mit leuchtenden Motiven von Eberhard Münch(zweimal fünf verschiedene Motive) im Format 12 x 17 cm mit weißen Umschlägen. Wenn alle Karten verschickt sind, bleibt Ihnen ein ´´Schatzkästchen´´ für kleine, schöne Dinge.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.05.2019
Zum Angebot
Aufbruch in die Selbstständigkeit als ´´Ein Per...
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch die zunehmende Individualisierung und Virtualisierung des Arbeitsprozesses beginnt sich die räumlich- und persönliche Trennung zwischen Berufs- und Privatleben aufzuweichen. Der Themenkomplex Work-Life-Balance als Motivationsaspekt wird für Angestellte immer gewichtiger und eine Unternehmensgründung in Form eines ´´Ein Personen Unternehmens´´ stellt eine Möglichkeit einer selbstbestimmten Lebensgestaltung dar. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber verlieren dadurch eine wertvolle Arbeitskräfte und die neuen Unternehmerinnen und Unternehmer nehmen teils hohes Risiko auf sich. So stellt sich die Frage aus welchen Motiven und (Beweg-)Gründen heraus Personen von einem Arbeitsverhältnis auf Basis eines Dienstvertrages in die Selbstständigkeit, in Form eines ´´Ein Personen Unternehmens´´, wechseln.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.05.2019
Zum Angebot
Stimmen aus dem harten Kern
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Poem folgt dem Ruf einer quer durch Mythen und historische Epochen ziehenden Truppe - vom Peloponnesischen Krieg bis zu den Schützengräben des 20. Jahrhunderts, den Invasionen des 21. Es horcht auf die Motive des Aufbruchs, zeichnet Invasion und Okkupation nach - des Geländes, der Sprache -, sieht die Spuren der Verwüstung und der Verheerung in den Köpfen, auf den Schlachtfeldern, fragt nach dem erschöpftem Glück der Heimkehr. Warum rotten sich Menschen zusammen und gehorchen einem Befehl? Warum wird gekämpft, warum getötet? Die Stimmen, die hier zur Sprache gebracht werden, sind die von Invasoren, Kolonisatoren, marodierenden Scharen und ihren Opfern. Zwei Gestalten treten als Individuen hervor: Lord Byron, der dichtende Stratege, und die mythische Figur des Philoktet als Verwundeter, ohne den der Sieg nicht zu haben ist. Mit der Gewalt des Gegenstandes korrespondiert die strenge Regelhaftigkeit der Form: in grandiosen 12 mal 12 mal 12 Versen bildet Ursula Krechel die Züchtigung durch die Geschichte ab, das furchterregende Kontinuum des Imperialen sowie die Aufrüstung des Wortmaterials. Dabei rückt sie die düsteren Gefechte in die Helligkeit ihrer Sprache. Sie erweist sich hier einmal mehr als Dichterin auf der intellektuellen und poetischen Höhe der Zeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Pilgern dem Leben entgegen
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Während eine Wallfahrt früher aus tief religiösen Motiven unternommen wurde, in Gemeinschaft und mit einem geistlichen Ziel, hat sich das Pilgern grundlegend verändert. Wer heute, oft allein, eine Pilgerreise unternimmt, ist unterwegs in die eigene Mitte. Er ist nicht nur auf der Suche nach Gott, sondern auch nach einem Sinn für sein Leben. Dieser Sonderband enthält Texte bekannter Autoren. Sie alle schildern, wie der Pilgerweg vom Aufbruch bis zum Ziel den Menschen verändert und entscheidenden Einfluss auf sein weiteres Leben nimmt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Karl Biese - Naturmotive zwischen Nordsee und S...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erst machte er eine Lehre als Anstreicher und war als Theatermaler tätig, dann studierte er an der Kunstakademie in Karlsruhe: der Landschaftsmaler und Lithograf Karl Biese (1863-1926). Aus dem Bedürfnis heraus, Leben und Kunst neu zu gestalten, wurde Biese Mitglied der Grötzinger Malerkolonie, des Weiteren Mitbegründer des Karlsruher Künstlerbundes, für dessen angehängte Kunstdruckerei Biese ebenfalls tätig war. Auch wird er zur Duhner und Altenwalder Malerkolonie bei Cuxhaven gezählt, die gleichfalls im Kontext des künstlerischen Aufbruchs um die Jahrhundertwende steht. Landschafts- und Naturmalerei sind für Karl Biese zeitlebens wesentlich. Motive, wie er sie an Rhein und Mosel, im Schwarzwald, rund um Karlsruhe oder an der Niederelbe erschaute, fanden ihren Niederschlag in zahlreichen Ölgemälden und Lithografien. Stimmungen in Natur und Landschaft durch die Jahreszeiten hindurch: Sie prägen das künstlerische Schaffen Karl Bieses besonders. Eindrucksvoll gerade seine Winterbilder, die ihm den Namen ´´Schnee-Biese´´ einbrachten. - In einem monografisch angelegten Band werden die Naturmotive, die Biese zwischen Nordsee und Schwarzwald entdeckte, nun zum ersten Mal zusammenhängend vorgestellt. Ein ausdrucksstarker Katalog, der das Landschaftswerk des Ausnahmekünstlers eindrücklich ins Bild setzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2019
Zum Angebot
Ribbentrop
28,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Großhandelskaufmann Joachim von Ribbentrop ging 1932 als Quereinsteiger an einflußreicher Stelle in die Politik. In seiner Villa in Berlin wurden die entscheidenden Gespräche geführt, die zur Ernennung des Reichskanzlers Hitler führten. Als Sonderbeauftragter, Botschafter und schließlich Außenminister prägte er dann die deutsche Außenpolitik zwischen 1933 und 1945 mit. In seiner Biographie arbeitet Stefan Scheil die Motive Ribbentrops heraus, dessen überzeugtes und zugleich kritisches Verhältnis zum Nationalsozialismus sowie seine außenpolitischen Ziele. Scheil zeigt auf, daß die Loyalität Ribbentrops aus der Euphorie des ´´nationalen Aufbruchs´´ kam, als die er Hitlers Diktatur deutete. Wie das Auswärtige Amt bereits zur Weimarer Zeit, trug Ribbentrop das Endziel eines großdeutschen Nationalstaats mit, das Hitler ihm 1937 skizzierte. Dieses Ziel wollte Ribbentrop als Minister seit 1938 durchsetzen und zugleich andere Staaten von einer bewaffneten Intervention dagegen abschrecken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Die Lücke, die der Teufel läßt
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit einer Sammlung von 500, allesamt neuen, Geschichten, Die Lücke, die der Teufel läßt , setzt Alexander Kluge seine Chronik der Gefühle fort. Erzählte diese in ´´Lebensläufen´´ und ´´Basisgeschichten´´ von den Erfahrungen und vor allem den Gefühlen, mit denen wir auf Zeit, Epoche und deren Brüche reagieren, so führt das neue Buch über neun Kapitel in die Bedrohlichkeitsstruktur der Realität selbst. Stichworte wie Revolution und Weltkrieg, Tschnernobyl, 11. September oder Irakkrise bezeichnen einige der unheimlichsten Komplexe einer scheinbar kompakten, undurchdringlich-übermächtigen Wirklichkeit. In neun Kapiteln gehen Kluges Erzählungen diesen und anderen Menetekeln des 20. Jahrhunderts, der ihnen innewohnenden Mechanik und Zweckrationalität nach, um dann in einer großen Coda zum Schluß noch einmal alle Motive und Themen zu variieren - und zu wenden. Vor allem von Gegenläufigem zu Gefährdung und Auslöschung ist nun die Rede: in Geschichten von Heimkehrern, von Aufbruch und Andrang an den Außengrenzen der ´´Festung Europa´´, von der Suche nach dem ´´Schatz des Lebens´´ und der tröstenden Aussicht, daß sich konkrete Menschen nicht allzulange auf der Höhe des Bösen halten: Das aber reißt die entscheidende Lücke in die Machinationen des Teufels. Es sind Geschichten von hoher analytischer Kraft: Aus der Perspektive von 2003, aus einer Neuen Welt, sagen sie uns: Die Erfahrungen des 20. Jahrhunderts sind nicht abschließend.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Tragbare Stürme
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stürmisch getrimmtes Haar, verwegene Strähnen voller Tatendrang, Haare im ständigen Aufbruch, die dynamische Haarmatte des Vokuhila (vorne kurz hinten lang), die stets auf dem Sprung ist - solche Frisuren sind genau so starr wie alle anderen, aber sie mimen Bewegung. Ihr Vorbild könnte der ´Unglaubliche´ sein, dessen Haar nach 1795 stürmisch u. möglichst wüst nach vorne und ins Gesicht drängen soll; oder der Dandy, der wenig später sorgfältig seine Verwahrlosung inszeniert, dessen Haar so tut, als wäre just der Sturm hineingefahren. Ein Paradox - denn nach Auskunft der Friseure aller Zeiten schadet Bewegung und schadet insbesondere der Wind unserem Haar, und erst recht unserer Frisur, weshalb man bis auf den heutigen Tag allerhand Mittel dagegen entwickelt hat. Andererseits wurde das Haar, wenn schon nicht wehend getragen, so doch gern lebendig bewegt dargestellt: wohl als Ausdruck unserer Lebendigkeit. Was bedeutet es aber, wenn anstelle wirklich bewegter Haare ein tragbares Bild bewegten Haares tritt, mit dem Menschen tagaus tagein herumlaufen? Antworten darauf gibt die vorliegende Studie anhand vieler weiterer Beispiele: Hochfrisuren des Rokoko mit enormem Schlachtengetümmel, züngelndem Flammenhaar, Turbo-Frisuren für Sportler, die etwas permanent Losflitzendes haben, Haarhelmen der 70er, die eher der ´Spannkraft´, als der Trägerin huldigen, beschwingtem ´Big Hair´, dessen Elan seinem Träger immer schon voraus ist. Dabei wird die Rhetorik bewegten Haares, aber auch des Bewegung nur mimenden Haares deutlich - und damit auch die politisch wie ästhetisch gelagerten Motive für ´tragbare Stürme´ auf den Köpfen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot