Angebote zu "Roth" (9 Treffer)

Aufbruch als Buch von Beatrice Roth
€ 15.90 *
ggf. zzgl. Versand

Aufbruch: Beatrice Roth

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Aufbruch als eBook Download von Beatrice Roth
€ 15.90
Angebot
€ 3.49 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 15.90 / in stock)

Aufbruch: Beatrice Roth

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Aufbruch zu unbekannten Welten als eBook Downlo...
€ 3.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 3.99 / in stock)

Aufbruch zu unbekannten Welten: Roland Roth

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Gezi bleibt als eBook Download von Moritz Rinke...
€ 4.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 4.99 / in stock)

Gezi bleibt:Stimmen zum Aufbruch in der Türkei Moritz Rinke, Claudia Roth, Tariq Ali, Sabine Küper-Büsch, Lea Heim

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Die Evangelische Christuskirche in Oberursel al...
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

Die Evangelische Christuskirche in Oberursel:1913/14: Ein programmatischer Aufbruch in Geist und Stil Gabriele Klempert, Hans-Curt Köster, Stefan Rothe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Im Leben bleiben
€ 24.99 *
ggf. zzgl. Versand

Wir werden immer älter. Gleichzeitig gibt es zunehmend Menschen, die mit Demenz altern und nur noch versorgt werden. Klar ist: Wir brauchen Alternativen zu den eingefahrenen Umgangsweisen. Was tun wir, um Orte zu schaffen, an denen wir im Leben bleiben können - statt nur am Leben? Wie können wir das Lebensumfeld von Menschen mit und ohne Demenz zu ´´menschenwärmenden Orten´´ machen?In Deutschland sind zahlreiche Initiativen im Aufbruch: Engagierte Menschen aus Politik, Kultur und Kirche sind auf kreative Weise unterwegs zu Demenzfreundlichen Kommunen. Die drei Autor/innen, eng vertraut mit dem Thema, zeigen Suchbewegungen, Stolpersteine und erste Lösungsansätze auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Blaues Land und Großstadtlärm
€ 24.90 *
ggf. zzgl. Versand

Farbintensiv, emotional, impulsiv und modern - diese Eigenschaften prägen unser Bild von der Malerei des deutschen Expressionismus. Kaum zu glauben, dass diese Werke zu ihrer Entstehungszeit Skandale auslösten. Und doch, Künstler wie Schriftsteller einte die Vision eines Neuanfangs verbunden mit einer grundsätzlichen Gesellschaftskritik. Viele Aspekte, wie die sozialen Probleme der Großstadt, der fadenscheinige Glanz der Vergnügungswelt oder die Abkehr von der technisierten Welt, sind noch heute überraschend aktuell. Tauchen Sie ein in kraftvolle Bilder und Texte der Weltliteratur und begeben Sie sich auf eine entdeckungsreiche Reise durch die von Aufbruch und Untergang geprägte Welt des frühen 20. Jahrhunderts. Mit Werken von Max Beckmann, Heinrich Campendonck, Lyonel Feininger, George Grosz, Erich Heckel, Alexej von Jawlensky, Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner, Paul Klee, Oskar Kokoschka, August Macke, Franz Marc, Ludwig Meidner, Paula Modersohn-Becker, Otto Mueller, Gabriele Münter, Emil Nolde, Max Pechstein, Marianne von Werefkin u.a. Mit Texten von Walter Benjamin, Gottfried Benn, Alfred Döblin, Theodor Fontane, Oskar Maria Graf, Franz Kafka, Else Lasker-Schüler, Heinrich Mann, Klaus Mann, Thomas Mann, Robert Musil, Vladimir Nabokov, Rainer Maria Rilke, Joseph Roth, Arthur Schnitzler, Anton Tschechow, Herwarth Walden, Stefan Zweig u.a.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Reise durch die Ukraine
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Ukraine - Austragungsort der Fußball-E 2012 Knorrige Holzkirchen und prunkvolle, mit goldenen Kuppeln bekrönte Klöster neben Plattenbauten und qualmenden Mega-Hochöfen, dazu Dorfidyllen, bevölkert von Bäuerinnen in buntbestickten Trachten, eingebettet in endlose Sonnenblumenfelder und tiefe Wälder, in denen noch Wölfe und Bären hausen; aber auch Tschernobyl, der Gasstreit mit Russland, die Orangene Revolution, Oligarchen, Popen, kurzberockte Schönheiten auf High Heels, die boxenden Klitschko-Brüder und, als politische Ikone, eine Ministerpräsidentin, deren blondzopfiges Antlitz demokratischen Aufbruch und Niedergang zugleich repräsentiert ... Das Bild der Ukraine im Westen ist widersprüchlich, vage und voller Klischees. Nur sehr langsam ein wenig verstärkt immerhin, seit es als Austragungsort der Fußball-EM 2012 ins mediale Rampenlicht gerückt ist wird dieses riesige Land am Ostrand Europas als lohnendes Reiseziel wahrgenommen. Dabei harren zwischen Karpaten, Schwarzem und Asowschem Meer faszinierende Schätze der Entdeckung. Zahlreiche Burgen, Wehrstädte, Mahnmale und Gedenkstätten zeugen von der so reichen wie bewegten Historie. Nostalgiker können in den mit Kopfstein gepflasterten Gassen, den Museen, Kaffee- und Opernhäusern von Lviv alias Lemberg und Chernivtsi (Czernowitz) eine Reise in die Zeit der Habsburgermonarchie unternehmen. In Odessa lässt sich von der Blüte der einst weltläufigen Hafenmetropole im 19. Jahrhundert träumen. In der Hauptstadt Kiew, aber auch in Charkiv, Donezk und Dnjepropetrowsk kann man den von gigantischen Erz- und Kohlereserven befeuerten Reichtum der Wirtschaftselite, aber auch die Richtung EU orientierte Dynamik der noch jungen ukrainischen Zivilgesellschaft erleben. Auf Naturfreunde warten weitgehend unberührte Flusslandschaften und das wanderbare Bergland der Waldkarpaten, auf Sonnenanbeter die mit mediterranem Klima gesegneten Strände der Halbinsel Krim. Aus dem Inhalt - Sowjetische Avantgarde-Architektur - Jalta an der ukrainischen Riviera - Auf literarischen Spuren: Paul Celan, Joseph Roth & Co. - Ostjudentum

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Verbotene Utopie
€ 29.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das 11. Plenum des ZK der SED im Dezember 1965 zählt zu den einschneidenden kulturpolitischen Zäsuren der DDR-Geschichte. Im Zuge der Tagung wurden zahlreiche Bücher, Theater- und Musikstücke verboten, die sich kritisch mit der Entwicklung der DDR-Gesellschaft auseinandersetzten. Auch die DEFA war massiv betroffen: Zwölf Spielfilme - unter anderem DAS KANINCHEN BIN ICH, SPUR DER STEINE und DENK BLOSS NICHT, ICH HEULE - wurden verboten oder in der Produktion gestoppt und in den ´´Giftschrank´´ verbannt. Das Plenum hinterließ tiefe Spuren: Einige Regisseure durften keine Spielfilme mehr drehen, gesellschaftskritische Themen wurden in den folgenden Jahren kaum noch bearbeitet. Viele dieser Filme konnten erst 1989/90 aufgeführt werden. Die Autoren des Bandes schildern anhand der einzelnen Verbotsfilme den künstlerischen Aufbruch der DEFA und analysieren zugleich dessen Scheitern. Was verband die Filme des ´´Jahrgangs 65´´ miteinander? Warum stießen sie auf den Widerstand eines mächtigen Flügels innerhalb der SED-Kulturpolitik? Welche ästhetischen und politischen Impulse strahlen die Filme heute noch aus? Ein ausführlicher Beitrag schildert den kulturpolitischen Kontext des 11. Plenums und ordnet die Ereignisse in größere gesellschaftliche Zusammenhänge ein. Das Buch enthält zudem eine Auswahl bislang unveröffentlichter Dokumente sowie eine CD mit Originaltönen vom 11. Plenum. Die Redebeiträge vermitteln einen ungeschönten Eindruck von der Vehemenz des kulturpolitischen ´´Kahlschlags´´ in der DDR. Mit Beiträgen von Günter Agde, Matthias Dell, Tobias Ebbrecht-Hartmann, Ralph Eue, Barbara Felsmann, Lukas Foerster, Detlef Kannapin, Ursula von Keitz, Ekkehard Knörer, Andreas Kötzing, Claus Löser, Volker Petzold, Rainer Rother, Ralf Schenk, Regine Sylvester, Chris Wahl und Michael Wedel.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot